So. Dez 8th, 2019

NAUTA – ein kulinarischer Ausflug nach Peru

oder wenn die kulinarischen Welten von Peru und Japan aufeinandertreffen nennt man das NIKKEI CUISINE.

Manchmal werde selbst ich noch so positiv überrascht das ich es am liebsten in die Welt hinaus schreien möchte. Der Besuch im Restaurant NAUTA hat meine Neugier auf Peru entfacht denn was ich hier in Berlin in der Kastanienallee 49 geboten bekam war aussergewöhnlich – aussergewöhnlich gut. Schon beim Betreten des Restaurants nahe der Rosenthaler Strasse wird man mit wunderbarem Interior empfangen und hat sogar die Möglichkeit in einem Separet in größerer Gruppe die leckeren Speisen, die in der offenen Küche zubereitet werden, zu geniessen.

Meine Wahl viel natürlich wie so oft auf die Vorspeisenplatte um zu sehen was die Vielfalt in der Küche aus Peru alles zu bieten hat. Wenn ich jetzt sage ich habe den besten Tintenfisch meines Lebens gegessen, dann bin ich wohl jemand der das beurteilen kann. Ich liebe dieses Meeresgetier, weiß aber auch das man gerade bei diesem Fisch sooooo unglaublich viel falsch machen kann. Um so beeindruckender war es einen so geschmackvollen und zarten Kraken zu verspeisen. Natürlich war das nicht alles. Ein Portion Ceviche, leckere Miesmuscheln, saftiger Schweinebauch und andere Leckereien mundeten allen Beteiligten sehr und man vernahm ein wohliges Raunen an unserem Tisch. Als Hauptgang gab es Rinderherz, Saibling und Entrecote von der Kuh – alles bezaubernd dekoriert und auch hier gaben alle Beteiligten nur Loblieder zum besten.

Das NAUTA in Berlin existiert wohl schon knapp 2 Jahre und mir ist es ein Rätsel wie dieses Kleinod an leckerer Küche an mir vorbei eröffnen konnte – gerade weil Fusion in Richtung Japanisch genau mein Revier ist. Ich kann es kaum erwarten mit den nächsten Gästen ins NAUTA zu fahren und noch einmal genußvoll einzutauchen in die abwechslungsreiche Küche von Peru.