Donnerstag, 13. Juni 2024

La Cote – Südeuropa schmeckt sensationell

oder ein Juwel in meiner Neuköllner Hood

Ja ich bin eine Neuköllner Pflanze. Die ersten rund 25 Jahre meines Lebens war Neukölln meine Welt, meine Liebe und mein Lebensmittelpunkt. Zwar hab ich schon den ein oder anderen Blick über die Bezirksgrenzen geworfen aber Neukölln war einfach unschlagbar. Heute ist Neukölln nicht mehr ein Ort den ich eine Träne nachweinen würde aber das liegt wohl daran das Geschmäcker sich im Laufe des Lebens gerne mal verändern. Der Geschmack für wirklich gutes Essen ist dabei aber geblieben und das La Cote in der Kienitzer Strasse direkt an der Hermannstraße bietet so einige Highlights auf der übersichtlich gestalteten Karte.

Schon beim Eintreten in das kleine Restaurant wird klar, die Leute vom Service legen wenig Wert auf Schickimicki und ganz viel Wert auf Aufmerksamkeit und guten Service. Gleich zu beginn wurden wir hervorragend beraten und in das Konzept der Speisen eingewiesen. Dazu muss man sagen das das alles in English stattfand auch wenn die Karte natürlich zweisprachig war. Praktisch hat es der Erfahrung weder die Laune getrübt noch war es störend. Im Gegenteil.. ich empfand es im La Cote zum ersten Mal weder aufgesetzt noch hipp sondern eher angenehm – weil es sich dadurch so angefühlt hat das man tatsächlich Berlin für einen Augenblick verlassen hat. Wir begannen mit einer Platte Austern die in vielen Facetten geschmacklich aufgehübscht wurden. Normalerweise gilt für mich auch hier weniger ist mehr aber diese Geschmackserlebnisse waren sensationell. Und natürlich waren die Austern superfrisch und voller Leben.

Weiter ging es mit ein Carpaccio vom Hamachi und einem Burrata den wir in dieser Konstallation auch noch nie schmecken durften. Abgerundet wurden all die leckeren Speisen von einem offenen sehr frischen Rosewein. Einfach delikat. Zu guter letzte durfte der gebratene Tintenfischarm nicht fehlen der das südeuropäische besser hätte nicht in Szene setzen können. Aber auch unsere Begleitung war vom Geschmack des Kalbsbries absolut begeistert. Eine Speise die mir wohl nie Freude bereiten wird aber dennoch schien sie perfekt zu munden. Statt den Abend mit einer Süßspeise zu beenden bestellten wir nochmal eine Auster für jeden – der perfekte Ausklang für ein perfektes Essen. Das La Cote in der Kienitzer Strasse in Neukölln hat mich garantiert nicht zum letzten Mal gesehen. Vielen Dank für diese leckere Erfahrung.

The Art of Replica Watches