Fr. Okt 23rd, 2020

Band Ohne Namen – Girl 4 a Day

oder ein kleiner Geschichtstrip ins Jahr 2002 mit BON – Band ohne Namen

blog_bandohnenamen
© BON

Wenn ich mir solch Songtexte anhöre weiß ich ehrlich gesagt nicht genau ob ick lachen oder weinen soll “I wanna be a girl just for a day”, aber zumindest haben diverse Makeup-Artisten die beiden Sänger nett aufgehübscht  ;-) … und Omma die Haare geklaut. *hehe* ne der Stil is ja die richtige Richtung aber die Umsetzung geht doch besser oder? Wieder einmal ein Beispiel für ein unausgelebten Männerwunsch – wobei… in der Musikbranche sind die Band ohne Namen nicht die ersten die diesen Wunsch zumindest im Musikvideo realisieren und es werden auch nicht die letzten sein. Produziert wurde diese Männerillusion übrigens von Annette Humpe… der Ikone der Neuen Deutschen Welle… tse tse…


Cool an dem zweiten Video sind die vielen Bruchstücke von “Verwandlungen”, zuammengeschnitten aus diversen Schnipseln der Männerphantasien wie so eine Verwandlung aussehen kann.. ick geb mal nen Tipp.. einfach nen bissl mit Makeup üben – manche auch ein bissl mehr.. dann offenen Auges durch die Welt gehen und beobachten ohne Hintergedanken und schon könnte es klappen die Fragen des Sängers zu verstehen:

Ich hab so viele Fragen, die ich mich nicht wage zu fragen, und die mich trotzdem plagen, an manchen Tagen.
Ich muss sagen, wenn ich ein Tag nur ein Mädchen wär, dann würd ich ein für allemal die Fragen klären z.B. kann
man wirklich auf High-Heels ok stehen, muss man wirklich auf Klo immer zu zweit gehn, zwei Stunden am Tag vorm Spiegel stehn, und wieso kommen alle Mädels immer zu spät, ha?