Donnerstag, 6. Mai 2021

Backstage Burlesque von Zora Jurenkova

oder eine unglaublich schöne Erinnerung an die wunderbaren Tage VOR Corona

Ja es gab eine Zeit vor Corona auch wenn es manche Menschen und vor allem die sogenannten Behörden dieses Landes nicht wahr haben wollen. Zu sehr erfreuen sich manche Beamte an der Tatsache einem Künstler süffisant mitteilen zu können, das die Berufswahl wohl doch nicht die beste war. Und das ist keine überspitzte Aussage – das ist tatsächlich so geschehen. Aber bevor ich dieses Elend der gebrochenen Versprechen dieses Landes thematisiere kommen wir zurück zum eigentlichen Thema. Zu einer grandiosen Retrospektive in Bildform von Zora Jurankova aka. Miss Popalina. Mit ihr und meiner Burlesque Muddi Sandy Beach habe ich das wahre Licht der Welt des Burlesque erlebt und gelebt. Eine Zeit ohne große Gagen aber mit gaaaaanz viel Herzblut. Letztendlich sind daraus all meine weiteren Unternehmungen entwachsen und ich kann mich jetzt wohl zum größten Burlesque Produzenten Deutschlands zählen. Abgesehen davon hat mir das 2020 mehr Depressionen und Kopfschmerzen beschert als alles andere.

Das Buch zeigt so ungeschminkt die Momente hinter der Bühne wie keines vorher. Augenblicke die in einem Bruchteil der Sekunde an uns vorbeigezogen sind, die aber von Zora brillant eingefangen wurden. Teilweise sind es die unscharfen, verwackelten Bilder die mir am besten gefallen. Denn bei all den High Gloss retuschierten Produktionen auf den sozialen Netzwerken sind die unscharfen Momente die authentischsten. Keines der Bilder wurde entfremdet oder manipuliert – es sind einfach die nackten Tatsachen, die sich hinter einer Bühne abspielen UND die eine Liveproduktion einzigartig machen. Kein #Bleibezuhause Livestream oder Möchtegern Gartenschuppen Homeburlesque Abend kommt an diese Energie jemals ran. Auch ein Grund warum ich lieber aus dem Business aussteige als solch einen Quatsch zu produzieren. Mir geht es in erster Linie um Menschen – ich liebe die Kommunikation mit dem Publikum, die Spannung im Cast vor der Show, die einzigartige Hektik und die allgegenwärtige Improvisation bei jeder Show. Ich habe Tränen des Frustes gesehen wenn ein Burlesque Act in die Hosen gegangen ist aber auch unglaubliche Erleichterung wenn das Publikum frenetisch applaudiert hat. All diese Emotionen seh ich auf den Bildern im neuen Buch von Zora und erfreute mich natürlich um so mehr das ich selbst bei einem Auftritt in Prag abgelichtet wurde. Ich teile mir eine Doppelseite mit dem wunderbaren Reuben Kaye.

Besonders schön finde ich das so viele Megastars des Burlesque aus meinen Produktionen Teil des Buches sind. Keine geringeren als Immodesty Blaize, Perle Noire, Dirty Martini, Raquel Reed und viele weitere standen exklusiv auf den Bühnen meiner Shows und sind nun Teil dieses Gesamtwerkes. Für alle Burlesque Freunde, für jene die diese Kunst nur aus dem Fernsehen kennen und für Menschen denen diese Zeit ohne Kultur gerade wie ein Martyrium vor kommt (wobei es tatsächlich eines ist) mag dieses Buch eine Erlösung sein. Zumindestens eine ganze Stunde entführt es uns in eine Welt die so Bunt und wunderbar ist, das der Neid den konservativen Klugscheisser im Halse stecken bleiben möge. Und es soll leuchten wie ein Stern am Himmel der Hoffnung, das wir Künstler uns eines schönen Tages wieder in den Armen liegen dürfen um anderen Menschen eine Show zu bieten, die letztendlich Freude und Inspiration bietet. In diesem Sinne – legt das Smartphone weg, lasst Netflix & Co. einen Moment ruhen und bestellt Euch die zweite Auflage von Backstage Burlesque, das nun einen Ehrenplatz in meiner Sammlung für Burlesque Kunst bekommen hat – gleich neben The Velvet Hammer Burlesque.

Ein Exemplar der neuen Auflage bekommt ihr unter folgenden Kontakten.
INSTAGRAM
zora.jurenkova (at) gmx.de