Samstag, 2. März 2024

Sensationelle Comic Con Stuttgart 2023

oder Cosplayer wohin das Auge reicht ….

Cosplay war und ist schon immer meine tiefsitzende Leidenschaft, böse Zungen würden es sogar Fetish nennen dabei ist Cosplay wie Drag eine so hohe Kunst mit so unglaublich vielen Facetten. Da kam es mir wie ein kleines Wunder vor das mich Aria Addams zu eben dieser Comic Con Stuttgart 2023 als Host und Walking Act eingeladen hat. Wochenlang hab ich überlegt welches alte Cosplays ich aufwärmen könnte oder ob es nicht mal an der Zeit ist eine brandneue Verwandlungen zu erfinden. Die gute Mitte ist es schlußendlich geworden. In liebevoller Detailarbeit habe ich meiner Mystique ein Upgrade verpasst und zusätzlich einen meiner liebsten MARVEL Charaktere eine feminine Seite verpasst: ICH BIN GROOT bzw die Schwester :)

Doch kommen wir mal zur Convention direkt am Flughafen von Stuttgart. Man fällt förmlich aus der Ankunftshalle auf die Messe und weiß gar nicht wohin man zuerst schauen soll. Und man muß nicht wirklich Cosplayer sein um die vielen tausend Stunden Kostümarbeit an den Menschen zu erkennen, die es sich nicht nehmen lassen ihren Charakter mit so viel Liebe zu gestalten. Und das nur um dem Vorbild so nah zu sein wie möglich. Da kann es schonmal sein das riesige Drachen aus Game of Thrones oder kleine rollende Roboter aus Dr. Who einfach so an dir vorbeiflanieren/rollen. Etwas was mich auch so wahnsinnig fasziniert hat waren die unterschiedlichen Altersgruppen. Gefühlt war einfach JEDE Altergruppe vertreten und jede hat sich mit Ihrem Vorbild aus Star Wars, Star Trek, Comic, SciFi Film, Game oder aus der Mangawelt krass in Szene gesetzt. Eines meiner Highlights war ein glitzernder Stormtrooper, der sein ganzes Kostüm mit Swarowskis besetzt hat und auch noch eine Helping Hand mit dabei hatte, die stilecht im Star Wars Offizierskostüm seine Befindlichkeiten organisierte. Neben unzähligen Merchständen, Foodtrucks und Souvenirläden gab es natürlich in jeder Halle Bühnenprogramme, mit Interviews, Talks, Workshops, Comic Zeichen oder Cosplay Contests und bestimmt noch vieles mehr das ich gar nicht gesehen habe. Neben der Präsenz am Stand der QueerAvenue in Halle 6 hatte ich etliche Male die Gelegenheit durch die verschiedenen Hallen zu stöckeln und hab das Lächeln gar nciht mehr aus meinem Gesicht bekommen. Natürlich waren Star Wars Trooper omnipräsent und das in allen Farben und allen Detailtiefen. Ein weiteres Highlight dieser Comic Con waren riesige Steampunk Roboter, deren Herkunft bzw. Film oder Spielvorlage ich gar nicht kannte – da bin ich dann wohl doch etwas zu holzig :). Und einfach mal gradios nah am Original war ein Witcher Charakter bei dem ich wirklich erst auf 30 cm Entfernung erkannt habe, das er nicht das Original sein kann.

Die QueerAvenue ist ein immer größer werdender Teil der Comic Con Stuttgart und bietet ein buntes Spektrum an Informationen rund um das Thema LGBTIQ+, jede Menge DragQueens und eine grandiose DragShow mit über 10 Performances pro Tag. Dazu eine lustige Bar mit jede Menge eigens für den Event zusammengestellten Mixgetränken und natürlich die klassische Fotobox. Da meine Art der Performances zum Thema Burlesque auf einer Comic Con eher im Ü18 Bereich zu finden wäre und es auch schwierig gewesen wäre aus meinen Cosplays zu schlüpfen wurde mir die Aufgabe anvertraut die Queens anzumoderieren und die Show zu hosten. Danke für das Vertrauen an der Stelle. Was für ein Spaß und tolles Publikum Stuttgart immer wieder hat. Im Friedrichsbau Variete hab ich ja schon einige Shows moderieren dürfen aber eine Comic Con mit rund 50 Tausend verkauften Karten ? War schon toll zu sehen das sich vor unserer Bühne die Menschen schon lange vor Showbeginn drängelten und auch bis zum Schluß geblieben sind.

Tatsächlich ist das nun meine vierte CONVENTION gewesen allerdings meine erste Comic Con in Stuttgart. Besucht habe ich bereits die RingCon und Comic Con in Berlin oder durfte Teil eines Cosplayspektakels in der Waldbühne werden und auch die Ru Pauls DragCon in LA war nett aber diese Comic Con in Stuttgart hat mich echt weggerockt… natürlich im positiven Sinne und so ganz nebenbei möchte ich dem Team ein großes Kompliment machen für das rundum gelungene Treatment der Performer. Persönlich werde ich meine Cosplay Aktivitäten mal wieder etwas ausbauen und mal sehen wo ich als nächstes lande.

The Art of Replica Watches