Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
36 Views

Stray Cats Konzert in der Columbiahalle

oder Zurück in die Vergangenheit…

Die Stray Cats gehören nun wirklich schon in die Liste der Musiker, die ich eigentlich schon unter Rentner abgetan hatte – ich wusste nichtmal das die Herren noch zusammen spielen. Ich musste mich an der Stelle allerdings tatsächlich eines besseren belehren lassen. Die drei Kerle in Originalbesetzung hatten so viel Spaß auf der Bühne in der fast ausverkauften Columbiahalle und haben es geschafft diese Stimmung auf die Halle zu übertragen. Ganz im Gegensatz zu der Vorband „Messerchups“ die ich eigentlich auch immer toll fand und die auch vorwiegend gutes Instrumentales gespielt haben aber mitgerissen hats niemanden so wirklich.

Die streunenden Katzen hingegen waren zwar nicht mehr ganz mit der Energie wie vor 25 Jahren unterwegs aber Action war da immer noch auf der Bühne und die Gäste jeden Alters hatten Spaß und haben getanzt. Für mich war es wiedereinmal die Bestätigung das es auch im fortgeschrittenen Alter noch jede Menge gute Gründe gibt auf die Bühne zu gehen. In ihrem Fall waren es garantiert über Tausend. Neben all den alten Klassikern wurden natürlich auch neue Sachen gespielt vom aktuellen Album „40“ – das erste Album seit 1993. Irgendwie schon bemerkenswert das nach so langer Zeit noch immer der alte Groove der Band rüberkommt. Einziger Wehmutstroppen war dann doch die Spielzeit. Schon nach gut 1 Std. 20 gab es den ersten finalen Break der dann noch mit 3 Liedern verlängert wurde. Dann war Schluß und das Licht wurde angestellt. Überhaupt hätte die Columbiahalle auch gut daran getan die Klimaanlage auf Volldampf zu stellen… denn der Sauerstoffgehalt in der Halle war ganz übel. Vielleicht auch ein Grund warum die 3 Katzen nicht mehr konnten oder wollten. Aber egal.. der Abend war grandios und eine wunderbare Zeitreise in meine frühe Rockabilly Jugend.

Die Stray Cats spielen übrigens noch einige Male in Deutschland und ich kann Euch diesen Rockabilly Trip nur empfehlen auch wenn ihr keine Vergangenheit mit den Jungs habt :) … http://www.stray-cats.de/termine/

About the author:
Has 2767 Articles

ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
PLEASE FOLLOW ME ON INSTATime to Relax at Hotel Provocateur Berlin2019 RealnessMerry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!Love the Summergreen !
RSS BURLESQUE FASHION
  • Beruf Model bei Burlesque Fashion?
    © Shutterstock Soziale Netzwerke verrohen zunehmend. Ähnlich wie das Modelbusiness geht es dabei nur noch um Profit und das Schmücken mit fremden Lorbeeren. Kürzlich bekam ich mehrere Hinweise auf eine Person, die sich in den sozialen Netzwerken als Fulltime-Model von Burlesque Fashion ausgibt. Im Grunde hab ich nichts dagegen auch wenn das völliger Humbug ist, […]
  • Burlesque belebt das Nachtleben
    © shutterstock/ladyphoto Sexy, ironisch und selbstbewusst: Burlesque ist der nicht ganz neue Trend, der das Nachtleben doch ordentlich aufmischt. Eng taillierte Glitzerkorsetts und Handschuhe, dazu Rockabilly auf den Ohren – Burlesque lässt nicht nur Eis in den Drinks der Beobachter schmelzen. Dabei ist die Verbindung zwischen dem lasziven Metier des Rotlichtes und dem Rock´n´Roll nichts Neues. Egal ob Blues, […]

Back to Top