Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 135 Views

Burlesque Circus Utrecht – Welcome to Wonderland Edition

oder ein wunderschönes kunterbuntes Abenteuer im Kaninchenbau von Alice  ähhhh Xarahs Wunderland

blog-burlesque-circus-11

Einmal mehr durfte ich das Abenteuer Freak Circus in schönen Holland begehen und einmal mehr war es ein großes Fest der Vielfalt. Ein Fahrt nach Utrecht oder wie man in Holland sagt *Üüüträch“ stand ja schon lange auf meiner Liste weil die wunderbare Xarah von den Vielenregen nach dem letzten Abenteuer in Amsterdam ja in den höchsten Tönen geschwärmt hat. Gleich bei der Ankunft wurde ich von einer 30-köpfigen Big Band im zugegebenerweise leicht derrangierten Hauptbahnhof empfangen. Der Umbau des Bahnhofes und des unmittelbar damit verbundenen Shopping-Centers wirkt etwas hässlich aber wenn man sich den Weg aus dem Neubaugedöns erkämpft hat, landet man im wunderbaren Zentrum mit seinen Grachten und unzähligen Geschäften, Cafés und Restaurants. Während man so durch die Strassen schlendert hat man ab und zu das Gefühl jemand spricht mit einem. Doch der Blick auf das am Boden stehende Radiogeräte verrät das Geheimnis. Irgendwer stellt diese Geräte auf und dazu gleich noch ein Becher. Ich habe wirklich keine Ahnung was das soll aber es war schon irgendwie ziemlich skurril und spooky 🙂

blog-burlesque-circus-06

Die Eventlocation selber liegt etwas ausserhalb in einem Industriegebiet und ist von aussen eher unscheinbar. Doch spätestens nach dem Betreten verlässt man dieses Universum und befindet sich im Wunderland von Xarah von den Vielenregen und ihrer tollen Crew. Mit großer Liebe zu Detail wird dekoriert und inszeniert was das Zeug hält. Riesige Props, kleine Stände, Photo Booth Sets der Superlative und eine ordentliche Bühne mit Vorhang warten auf die Gäste. Und die kamen im hohen Maße und vor allem grandios kostümiert. Herren mit Hasenörchen, grandiose Uhrmacher und unzählige Herzkönigen gaben sich die Ehre und das auch, um beim großen Kostümcontest die „Medal of Burlesque Circus“ einzuheimsen. Die Entscheidung fiel mir nicht leicht… aber am Ende konnte es nur einen Sieger bzw. Siegerin geben. Das Lineup war genauso wunderbar vielfältig – von Magier über Aerials Artistik bis hin zu Quickchange Performances gab es neben dem klassischen Burlesque und Boylesque alles was das Varieté Herz begehrt. Natürlich war ich wieder etwas betrübt nur ein Bruchteil der Acts aus der Seitenperspektive zu genießen aber das hab ich mir ja nunmal so ausgesucht. 🙂 🙂 …

Magie, Akrobatik, Quickchange, Burlesque und Abenteuer in Utrecht

  • blog-burlesque-circus-17
  • blog-burlesque-circus-16
  • blog-burlesque-circus-15
  • blog-burlesque-circus-14
  • blog-burlesque-circus-10
  • blog-burlesque-circus-12
  • blog-burlesque-circus-13
  • blog-burlesque-circus-09
  • blog-burlesque-circus-08
  • blog-burlesque-circus-07

Das lustige an einem Hosting in einer Sprache, die nicht meine Muttersprache ist, war das ich mir vorher immer tausend Dinge zusammenreime und am Schluß einfach wieder quatsche wie mir der Schnabel gewachsen ist. Kurzfristige Einfälle werden genauso eingebaut wie superwichtiges vergessen 😉 … hahaha.. nein… ich glaube gestern lief es rund und bis auf eine Kleinigkeit hat mein alzheimergeplagtes Hirn mich auch diesmal nicht verlassen ;). Das Publikum hat mich gleich von Beginn an wieder begeistert – zwischendurch brauchte es zwar immer wieder ein kleine Motivation aber generell waren alle mit Herz und Seele dabei. Ich liebe es gerade die Neulinge dieses Unterhaltungsprogramms abzuholen und vielleicht sogar als Dauergast zu gewinnen. Burlesque ist die Sprache des freien Geistes – das einzige was am gestrigen Abend etwas gefehlt hat waren die queeren Einflüsse. Aber wahrscheinlich lag das daran das es die Gendernauten dann doch eher auf die Fetisch Veranstaltung nach Amsterdam trieb. Anyway.. es war eine wunderbare Mischung jeder Altersklasse und ich erfreute mich nach der Show an unglaublich vielen tollen Gesprächen, Smalltalks, Selfiewünschen und gemeinsamen Reflektionen aus der Vergangenheit. Der Burlesque Circus kommt wieder und ist auf jeden Fall eine Reise wert – ihr solltet Euch die nächste Edition im Oktober auf keinen Fall entgehen lassen. Ich werde auf jeden Fall bald mal wieder mit dabei sein… ob nun als Host, Performer oder Gast in Utrecht oder Amsterdam wird sich zeigen.

  • blog-burlesque-circus-19
  • blog-burlesque-circus-18
  • blog-burlesque-circus-05
  • blog-burlesque-circus-04
  • blog-burlesque-circus-03
  • blog-burlesque-circus-02
  • blog-burlesque-circus-01
About the author:
Has 2710 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×