Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 524 Views

Bar 25 – mit lecker Holz vor der Hütte

oder ein chillender Besuch an der Spree mit lecker gefüllten Tintenfisch

blog_bar25

Auch wenn das Wetter mal nicht mitspielen sollte, gestern war es perfekt!!,  Und so bot die Bar 25 jede Menge Möglichkeiten zu chillen, lecker zu essen und darüber hinaus auch noch SPA und Kino. Ick meine wo gibt es solche ein Konzept. Relaxen und Entertainment in Form eines Open Air Kinos, Fast Food und gute Restaurantküche im Saloonstyle und dazu noch eine wirklich gelassene Bedienung. Auch wenn meine Begleitung an diesem Abend nicht 100%tig von der Location überzeugt schien so war es mir ein Vergnügen die Details der Bar 25 zu geniessen.. und davon gab es jede Menge. Allein schon das Entree in der Holzmarktstraße 25 gleich gegenüber der TOTAL Tankstelle hat Charakter, man läuft an einer alten Zirkuskulisse vorbei und ein wenig kommt das Flair des St. Monica Vergnügungsparkes auf… zumindest ganz wenig… denn die ausgestellten Exponate haben schon was retromäßiges.

blog_bar2504

Dann steht man erstmal vor einem lustige Hinweisschild mit vielen Dingen die es zu entdecken gibt. Nach links geht es zum Restaurant, nach rechts zum Fastfood, nach vorne in die Spree und hinter uns zu Klohäuschen.. mit der wunderbaren Überschrift Blumen für Männer und Flaschen für Frauen… *lol* .. sag mal wer hat sich das denn ausgedacht… das würde bedeuten aus der männlichen Hose wächst ne Rose und in der weiblichen befindet sich eine Flasche. ??? … Na ick lass das Thema mal sonst artet der Beitrag echt aus… *grins* …. zurück zum Restaurant. Voll war es.. das war aber auch kein Wunder, die Bar 25 liegt sooo geil… gemütlich, chillig, rockig und ein bissl strange. Nach nur 10 min bekamen wir unbestellt einen wunderbaren Platz zugewiesen… und eine Karte die wenn auch übersichtlich hervorragend komponiert war. Ich entschied mich wie fast immer für Meeresgetier weil ich der Meinung bin wenn ein Restaurant einen frischen Fisch serviert dann ist der Rest auch frisch. Bei Fisch kann man sooo extrem viel falsch machen und irgendwie läßt frischer Fisch auch wenig Spielraum für Konservierungsversuche. Jahrzehntelange Tests an Europas Westküsten haben meinen Gaumen weitestgehend sensibilisiert.

blog_bar2503

Gut – das Essen hat etwas gedauert.. nicht übermäßig lange – nur solange das man durchaus noch eine Vorspeise hätte essen können, den hatte meine Begleitung als Hauptspeise und auch dieser sah sehr gut aus… allerdings hab ich es vermieden meine Gabel dort zu versenken *lol* … Alles in allem ist die Bar 25 eine Kombination aus Westernsaloon und tollem Restaurant.. was dem geneigten Beobachter schon beim Besteck auffällt… schön verpackt in Stoffservietten… Ich kann das nette Lädchen nur empfehlen, stöbert die Spreeterrassen entlang.. genießt einen nachmittag unter Berlins schattigen Bäumen, bei einem kühlen Drink und stellt Euch vor – ES SIND FERIEN… axxo.. sind es ja.. na gut dann genießt diese in der Bar 25.

blog_bar2502

Tagged with:
About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top