Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
26 Views

Ruhe vor dem Sturm

…. oder wozu gesellschaftliche Normen gut sind?

Eine wesentliche Veränderung ist, seit ich mich entschieden habe Sheila frei zu lassen, denn irgendwie war sie schon immer da (aber ich schweife wieder ab), das viele gesellschaftliche Normen von diesem Tag an erstmal in Frage standen. Und je mehr ich die Thematik verfolge und Gespräche mit befreundeten Menschen führe merke ich das eben diese Normen Ängste verursachen… Angst es jemanden zu sagen… Angst gesehen zu werden… Angst das das Outfit scheiße aussieht… Angst das die gewünschten Heels nicht in der richtigen Größe verfügbar sind…. ;-) usw. usw…….
Angst ist ein Art von Energie die es zu kontrollieren gilt und gleichzeitig in die richtige Bahn gelenkt werden kann. Ich glaub ich kann das jetzt einigermaßen. Das ist wie mit dem Wellenreiten… Du siehst eine mörderische Brandung….du siehst Surfer diese Welle reiten… wenn du von vornerein sagst .. Nee ist mir zu voll… zu gefährlich… zu was weiß ich.. dann nagt das an Dir für den Rest deines Lebens! Und wenn ich Enfemme bin und das Haus verlassen habe ist das wie in die Welle gegangen zu sein… erstmal draussen isses egal und meistens eine Bereicherung meiner Erfahrungen. Da gibt es dann keine Sekunde des Zweifelns mehr.
Außerdem glaube ich fest das Biofrauen genau mit den gleichen Problemen zu kämpfen haben: die gleichen blöden Blicke aus fast den gleichen Gründen….. und auch dies ist gesellschaftlich verankert…. was nicht heißt das es richtig ist! Also wozu brauchen wir diese Regularien wenn sie nur Kopfstress verursachen.
Es gilt umzudenken… und zwar alle…. Laßt doch die Leute machen was sie wollen solange sie niemanden wehtun…. z.B. gab es gestern einen zweifelhaften Bericht oder Doku bei RTLII (jaja… den Sender schaue ich eher selten… wirklich!!!) namens Frauentausch…. da wurden zwei Familien Ihrer Mütter beraubt und getauscht.. nach dem Motto: nehmt zwei völlig unterschiedliche gesellschaftlich etablierte Menschen und hetzt sie aufeinander… wer brauch das?… wobei ich habe gerade gelesen das selbst Ms. Queer da schon mal mitgemacht hat… zahlen die Privatsender echt sooo viel….??? Egal. (hat jemand eigentlich ne Aufzeichung?? ;-) ).
Ich verurteile niemand solange er mich oder andere nicht anpisst…. (‚tschuldigt) und wie oder was er/sie macht ist doch egal… In diesem Sinne heut‘ Abend wird gerockt… (im wahrsten Sinne des Wortes) ;-)
Grüße Sheila

About the author:
Has 2738 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
These old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!Love the Summergreen !Asian Fusion FashionRed is the new blonde ;)Blonde BombshellZuckerbrot und Peitsche
RSS BURLESQUE FASHION
  • Dragons Chain – glänzende Schuppenpanzer mit Stil
    Alle Bilder © Dragon Chains Schuppen möchte man ja eigentlich loswerden – die Werbung proklamiert etliche Shampoos um die lästigen Gesellen schnell loszuwerden, doch in diesem Fall rate ich stark davon ab – denn diese Schuppen schmücken extremst. Als ich das erste Mal von Dragons Chain gehört habe und Bilder auf den sozialen Netzwerken fand […]
  • Burlesque Outfits sind sinnlich und sexy
    © Shutterstock Burlesque Tänzerinnen haben einen verführerischen Hauch, der sie umgibt. Neben der knisternden Atmosphäre versprühen die Outfits auch einen geheimnisvollen Anteil. Durch zahlreiche feine Details, schöne paillettenbesetzte Abschnitte, Federn und mehr wird aus den Kleidern ein absoluter Hingucker. Doch was gehört alles zu einem solchen Outfit? Make-Up, Nageldesign und feurige Leidenschaft Klar ist, dass […]

Back to Top