Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 154 Views

Rhyth.mix – Rhythmische Sportgymnastik im TIPI

oder eine Sneak Preview vor der Premiere

blog-rhtyth-mix-premiere

Es ist ja so gar nicht mein Ding bei Presseterminen vorbei zu huschen, schon gar nicht, wenn ich eigentlich zur Premiere eingeladen bin… aber in dem Fall war es leider die einzige Chance einen ersten Blick auf das neue Gastspiel des TIPIs zu werfen. Leider sagt mein Terminkalender für den Premierentermin von Rhyth-Mix nämlich etwas anderes voraus. Ein wenig schmerzt es, weil ich in 2013 bisher weder die Gelegenheit hatte, in die Bar jeder Vernunft noch ins Tipi zu schlendern. Zwar hat das Chamäleon kürzlich meine Sucht nach Variete, Musik und Performance sehr befriedigt und meine zitternden Hände wieder einigermassen ruhig gestellt 😉 … aber dennoch verbindet mich etwas mit den beiden Zelten. Fast zwanzig Jahre besuche ich die Bar und über zehn Jahre nun schon das TIPI… da ist es schwer mal ein Viertel Jahr Pause zu machen. Nun denn… sei’s drum… zumindest konnte ich gestern ein wenig hinter die Kulissen schauen und Bruchstücke der kommenden Produktion Rhyth.mix aufschnappen.

blog-rhtyth-mix-premiere-07

Es waren nur zwei kurze Szenen die gezeigt werden sollten um die Presse etwas anzufüttern.. ich hingegen nahm mir erstmal ein Snickers, denn weil ich incognito dort aufschlagen musste und das Zelt lichtertechnisch auf Sparflamme köchelte, hätte meine Divaesque Stimmung schnell umschlagen können 😉 und so ein Schokoriegel soll ja helfen… zumindest wenn man der Werbung vertrauen will. Nach kurzer Einweisung was wir denn nun erleben werden ging es auch schon los. Vier in Zentai Catsuits gehüllte Frauen, die athletisch eine Liebesbeziehung mit ihren Sesseln zelebrierten, waren zu sehen. Dazu einige Videoprojektionen und hämmernder Sound. Bunt, laut aber hübsch anzusehen. Nicht das ich in letzter Zeit ein besonderes Verhältnis zu dieser Art der Mode hege :-)… aber so ein Catsuit ist schon sehr sehr praktisch. Irgendwie nackend und doch verpackt zeichnet sich der Körper in jeder Bewegung perfekt ab.

  • blog-rhtyth-mix-premiere-02
  • blog-rhtyth-mix-premiere-03
  • blog-rhtyth-mix-premiere-04
  • blog-rhtyth-mix-premiere-05
  • blog-rhtyth-mix-premiere-06
  • blog-rhtyth-mix-premiere-07

Auch der zweite bewegte Schnippsel, der uns zugeworfen wurde, war klar erkennbar. Es geht hier weniger um Artistik und wie ich lernen mußte sind rhythmische Sportathleten auch wenig begeistert, wenn man sie in die Schublade der Artistik steckt. Es geht wie beim Synchronschwimmen um das perfekte Zusammenspiel der vielen Körper. Das interessante ist dabei, das die rhythmische Sportgymnastik einer reiner Frauensport ist… !! Die letzte bewarte Domände der Frau.. wie das kleine gallische Dorf *loool* Ich für meinen Teil war jetzt von dem Schnippsel Athletik, der aus dem gesamten Stück herausgerissen wurde, nicht grenzenlos bewegt, wie kürzlich bei DUMMY im Chamäleon aber ich glaube, das lag daran, das ich nicht in den Spirit einer Abendveranstaltung eintauchen konnte. Das Ankommen im TIPI, die Lichter, die vielen Menschen, der nette Service, das gute Essen, dann die Spannung wenn das Licht gelöscht wird…. und dann die Verzauberung der musikalischen Performances… all das fehlte. Deswegen ist mein Fazit von dem Pressetermin… Rhyth.Mix scheint neu, grazil, elegant, hübsch anzusehen – wohlgemerkt scheint… denn nur ein Ganzes kann begeistern.. ein Bruchstück ist und bleibt ein Bruchstück. In diesem Sinne viel Erfolg bei der kommenden Premiere von Rhyth.Mix am 26.3. und bis zum 21.4. schau ich mir das dann auch noch an :-). Tickets gibt’s wie immer HIER

https://www.youtube.com/watch?v=OXxEu0w5YIw
About the author:
Has 2689 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Thank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift IdeaOktoberfest 2016 - mitten uffe Wiesn :)Sailor Girl 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top