Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
636 Views

Paris Girls von Goliath Books

oder wo hört Erotik auf und fängt Pornografie an…

blog-Cover-ParisGirls-3d

Also wenn es nach dem großen Internet Mogul Google geht ist jedes aufreizend bedeckte Körperteile, jede durchscheinende oder durchsichtige Kleidung, jede anzügliche oder provokative Pose und jede Großaufnahme von Brüsten, Gesäßbacken oder des Unterleibs ein Ausschlusskriterium um mt Google Geld zu verdienen. Tja… und weil für Kurzsichtige Burlesque = Pornografie heisst hat sich diese Kolumne wahrscheinlich weitestgehend aus dem Anzeigenprogramm verabschiedet ;). Doch vieles hat auch seine guten Seiten.. endlich kann ich wieder frei von der Seele über Burlesque Events schreiben und vor allem bebildern, die den hohen Herren bei Google bis dato immer aufgestossen sind. Das bekloppte daran ist, das diese Suchmaschinentypen oder Roboter es einfach nicht raffen, das Burlesque keine Pornografie ist… wahrscheinlich im Gegensatz zu einem Buch von Goliath über die französischen Mädels in klassischer Lingerie. Wobei das auch aus meiner Sicht eher erotische Literatur ist …

Über 200 Seiten mit bezaubernden Frauen in Pin-Up Posen bietet dieses Werk und wenn ich das Buch vorgestellt hätte als Google mich noch mochte, wären wahrscheinlich Männer in schwarzen Mänteln vorbeigekommen und hätten mich zur digitalen Bücherverbrennung genötigt :( … Wer heute noch denkt das das Internet frei wäre von Maßregelungen jeglicher Art, der irrt leider gewaltig. Anyway… Ihr jedoch habt nun das große Vergnügen eines dieser Prachtwerke zu gewinnen. Wie üblich gilt ein Kommentar unter diesem Beitrag als Teilnahme an der Verlosung und mit ein bisschen Glück bekommt ihr zu Ostern eine kleine Überraschung for free zugeschickt :)

Ende der Verlosung ist der 16. April 2014… danach gewinnt eine gültige Emailadresse durch das Wunder der Losziehung :)… Wer nicht warten kann klickt einfach hier und shoppt sich schön: www.goliathbooks.com

Ob die nachfolgenden Bemerkungen des PR Textes allerdings stimmen kann ich leider nicht beurteilen.. mein Zeit in Paris war viel zu kurz: „Französinnen sind Europameisterinnen beim Dessous-Kauf. Von allen Frauen des Kontinents geben sie am meisten für sexy Wäsche aus. In ihren Schränken findet man alles: von verlockenden BH’s, Strings, Corsagen, Höschen bis zu aufregenden Strümpfen. Jeden Moment leben sie als begehrenswertes Objekt. Eine Französin denkt immer daran, sexy zu sein, selbst wenn sie den Müll runter bringt. Sie würde auch niemals etwas so unelegantes tun, wie zwei Treppenstufen auf einmal zu nehmen, oder nach einer U-Bahn zu rennen, um pünktlich zu sein. Dann kommt sie eben zu spät. Aber das mit Würde. Französinnen trauen sich, kompliziert zu sein, denn: kapriziös ist sexy!“ Zitat Goliath Books

Tagged with: , ,
About the author:
Has 2728 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Fashion Overload!Love the Summergreen !Asian Fusion FashionRed is the new blonde ;)Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo Premiere
RSS BURLESQUE FASHION
  • Dragons Chain – glänzende Schuppenpanzer mit Stil
    Alle Bilder © Dragon Chains Schuppen möchte man ja eigentlich loswerden – die Werbung proklamiert etliche Shampoos um die lästigen Gesellen schnell loszuwerden, doch in diesem Fall rate ich stark davon ab – denn diese Schuppen schmücken extremst. Als ich das erste Mal von Dragons Chain gehört habe und Bilder auf den sozialen Netzwerken fand […]
  • Geschichte des Korsetts
    © shutterstock Antike Die Modegeschichte zeigt das erste aufgezeichnete Korsett aus Kreta in Griechenland, getragen von den Minoanern. Bilder auf alten Töpferwaren zeigen sowohl Frauen als auch Männer, die formschlüssige Gürtel und Westen mit Lederringen oder Riemen anspannen, die die Taille verengen und formen. Kulturell zeigte dies eine ideale Frauenform, die die Schönheit ihrer Kurven […]

Back to Top