Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 52 Views

EM Verkleidungen und sonstige Fouls

oder ein ganz normaler Mummenschanz

Deutsche Outfitfrage

Wenn ich mir die Fans beim Fußball so anschaue die die Kameras der EM so einfangen dann frag ich mich immer öfter warum es so „absonderlich“ scheint wenn sich Drag Queens auftakeln und durch die Straßen ziehen. Ick meine ick habe grad Menschen in der Glotze gesehen die kleben in bester Drag King Manier Paul Breitner Koteletten an und setzen sich nen Wischmopp auf die Birne oder andere die sich mit ihren mehr oder weniger gekonnten Makeup Kenntnissen das Gesicht in schwarz, rot, gelb verschandeln. (…viel Spaß beim abschminken *hihi*). Ich hab Häuptlinge gesehen, Wikinger und vieles mehr.

Diese Art der „normalen“ Verkleidung ist offenbar gesellschaftsfähig und von der Öffentlichkeit akzeptiert… obwohl teilweise schon extrem QUEER. Und da gibt es noch diverse andere Beispiele.. „Fangemeinschaften“ oder sollte ich sagen „Fetische“ können ganz ungeniert ausgelebt werden – dabei ist DR(essed) (A)s a (G)irl nix anderes als das Huldigen der Leidenschaft die dem Fußball in vielen Dingen sehr ähnlich ist. (Frau möge mir diesen Vergleich verzeihen *grins*)

blog-iron-fist-high-heels02

Es gibt zwei Bälle die eine wesentliche Rolle spielen – juut beim Fußball gibt es nur einen Ball, es gibt themenbezogene Outfits in der Travestie die mit ziemlicher Sicherheit am kommenden Samstag beim CSD vielfältig in Erscheinung treten werden – wie beim Fußball da hat jede Mannschaft ein hübsches Trikot an… Entsprechendes Schuhwerk ist ein Muß beim Gekicke – nun ick würde oooch nicht in Birkenstock als Queen auf meine Bühne gehen…. Jetzt kann man mir wieder ein konstruiertes gekünsteltes Gelabere unterstellen… na und… läuft ja ooch Fußball da fallen mir solche Dinge ein – und Spaß machts außerdem. Insofern es lebe die Fangemeinschaften in allen Lagern… btw.. herzlichen Glückwunsch zum Finaleinzug – ich denke einen nicht unwesentlichen Teil zum Erreichen dieser Leistung haben die bunten Fans dazu beigetragen.

Nachtrag: Wieviel Deutschland-Fahnen verträgt eigentlich ein Auto?

About the author:
Has 2702 Articles

1 COMMENT
  1. Extrema

    Der Transgenderbereich ist leider nicht so Mainstream fähig wie Fussball bzw. die berühmte Außnahme ist CSD, wobei dieser Event eigentlich als spezieller Event gefeiert wird.
    Bei Fussball EM habe ich einige Männer gesehen, die sich als Frau verkleiden haben z. B. bei den Spielen der Schweiz. Bei Schweden Spiel habe ich eine Drag Queen entdeckt.
    Vielleicht sollte die Transgender Szene mehr Mainstream Events feiern z. B. den Tuntenball wieder präsentieren oder den Wigstöckel Event Mainstream fähig machen.

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Zuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of Grey
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×