Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 311 Views

Eat Lipstick und der Ärger mit den Praktikanten

oder das Wild @ Heart leuchtete wieder schräger den je

blog_eatlipstick

Wenn die Burlesque Freaks das Kreuzberger Wild at Heart aufsuchen kann man davon ausgehen es wird krachig laut und schräg. Wenn sich aber zu der geselligen Runde noch die Gruppe EAT Lipstick mit der sensationellen Clea Cutthroat und der Crash Dragqueen Anita Drink gesellen… Kinders denn wirds heiß. Ein Blick in den Backstage.. in den wirklich kleinen Backstage des Wild at Hearts im Vorfeld hätte dich zwar erahnen lassen was auf der Bühne passiert .. aber genau gewußt hätte es niemand. Es war eine Feuerwerk von Absurditäten, ein genial-trashige Show aus Improtheater und Live Punk Rock’n’Roll.


An dem ersten extrem frühlingshaften Wochenende im April fing der Abend damit an das ick irgendwie die Höschen extrem voll hatte. Wenn man mit einem Koffer, einen riesigen Bilderrahmen als Trulla die gesamte Wiener Straße langtigert dann kann man davon ausgehen angesprochen zu werden. Is ja nicht so das das nicht auffallen würde 😉 … und so war es dann auch. Ick wees gar nicht wie oft mich irgendwelche Zwilichtigen Gestalten angelabert haben aber so richtig wohl war mir echt nicht. Auch wenn ick ne Neuköllner Pflanze bin und einiges gewohnt so kann man in solchen Situationen schonmal die falsche Entscheidung treffen. Egal… nach meinem Stöckelmarathon hab ick endlich die Lokalität erreicht und wurde von dem überaus netten Gentleman an der Tür von meinem schweren Gepäcks befreit. Ok da war ick ditt erste mal durchgesuppt… aber ne Frau von Welt hat ja für sowatt vorgesorgt.

Es kam wie es kommen mußte. Erst kam keener, war ja auch noch schön draussen und dann plötzlich war der Schuppen voll. So voll das Frl. Beach beschloß anzufangen. Öhhm.. moment… wie anfangen? Ick war noch nicht im Kostüm…. zack… die Einmarschmusike ging los und aus dem entspannten Umziehen wurde ein hektisches ins Kostüm springen. Soviel ist jedenfalls sicher.. meine nächste Nr., die schon in den Startlöchern steht, wird keine umständlichen Kostümvorbereitungen mehr beeinhalten 😉 …. zu guter letzt schaffte ick es, allerdings schien langsam das Deo nicht mehr zu halten was die Werbung versprach 😉 … ejal.. ruff uff die Bühne und losgesungen. Meine Shows zeichnen sich in der Regel durch witzige Details aus die dem Lipsynch noch ein bissl Pep geben.. ick bin schließlich keene Melli Magic :-). Leider… und an der Stelle muß ich hinzufügen – es war das erste Mal – hat unser Showpraktikant ausversehen vergessen eben diese Accessoires zu platzieren. Sie lagen hinter der Bühne… Schön wenn einem sowatt auffällt wenn die Augen und Lichter auf einen gerichtet sind und die Musike losdröhnt. Nun gabs keen Weg mehr zurück… entweder aufhören und von Dieter Bohlen keen Recall Zettelchen erhalten.. oder einfach improvisieren. Zweiteres war zwar unbefriedigend für einen selber – ging aber dann irgendwie doch…

Dann gabs da noch … ja wie soll ich es sagen… eine Explosion auf der Bühne. Eat Lipstick rockten dieses Publikum so dermaßen, um dann von einer boshaft genialen und vor allem ruhigen Nr. von Bobby Blowjob wieder runtergeholt zu werden. Sensationell… aber seht selber. Leider war es mir nicht möglich alle Shows zu filmen.. was auch daran lag… das vieles an dem Abend sehr improvisiert war *loool* .. aber in der ersten Reihe isses sowieso viel schöner und bis zum Sommer wird der kleine bunte Zirkus sich im Wild at Heart noch rumtreiben – an jedem ersten Samstag im Monat !!!

About the author:
Has 2700 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top