Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 17 Views

Deutschland Premiere: Arias with a Twist – The Docufantasy

oder einer von vielen Gründen die diesjährigen Teddy Awards nicht zu verpassen.

blog_ariaswithatwist
© Arias with a twist

Als ich Joey Arias das erste Mal persönlich traf gab es für mich kein Zweifel daran das er zurecht als „THE drag superstar“ betitelt wird. Joey Arias hat eine unglaublich bewegte Geschichte und ein wesentlicher Bestandteil seiner Entwicklung war die Freundschaft zum einmaligen Klaus Nomi, mit dem Joey vor langer Zeit als Backgroundsänger bei David Bowie arbeitete. Weitere Einflüsse von Andy Warhol prägten das künstlerische Schaffen und finden nun ein fulminantes Comeback in einer Bühnenshow die solch wunderschönen Bilder bereithält das mir beim betrachten des Promovids fast schwindelig wurde. Ok.. letzteres kann auch am ausgelassenen Frühstück gelegen haben .. but anyway…

Auf dem 24. Teddy Award – dem queeren Filmpreis der Berlinale – wird das Bühnenmeisterwerk, welches im letzten Jahr gänzlich an mir vorübergezogen ist – was wiederum eine mittelschwere Katastrophe in meinem Augen ist, auch auf Europatournee gehen. Ich hoffe und bete das BERLIN ein Ort sein wird …. zumindest aber wird ein Besuch des Filmes, der sogenannten DocuFantasy auf der Berlinale, ein Muß für jeden begeisterten Dragkünstler sein. Natürlich aber ist Arias with a Twist noch mehr als nur Bühnenbild und Travestie. Der begnadete Marionettenkünster Basil Twist, der u.a. für Harry Potter Streifen seine beratenden Künste zur Verfügung stellte, ist maßgeblicher Teil dessen was die Bühne als Zauber bereithält. Ich zumindest kann es jetzt schon nicht erwarten vor der Leinwand zu sitzen und mich der Illusion zweier so wunderbarer Persönlichkeiten hinzugeben….

About the author:
Has 2698 Articles

1 COMMENT
  1. Dana

    Wooow,sind das tolle Bilder…Na dieser Film steht devinitiv ganz oben auf meiner „will Ich unbedingt anschauen“Berlinaleliste.Ich hoffe mal Ich komm noch an Karten ran( die sind ja immer ratz fatz weg…Kennt schon jemand die Termine wenn er läuft?

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top