Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1486 Views

Der anderen Star für Baku – Conchita Wurst!

oder der EUROVISION Song Contest 2012 in BAKU könnte haarig werden…


©Bubu Dujmic

… leider nicht durch den deutschen Beitrag. Nach „The Voice of Germany“ lang die musikalische Latte in Casting Shows ziemlich hoch und die monatelange Suche des Raab Imperiums sollten letzten Donnerstag die besten 10 präsentieren. Was dann dort geboten wurde war eher leichtes Gesangstheater und wird nichtmal für eine mittlere Platzierung reichen. So jedenfalls meine Prognose zu BAKU 2012. Ganz im Gegensatz zu unseren Nachbarn aus Österreich. Dort wird auch ein Star für Baku gesucht und wenn die Ösis nicht alles falsch machen, dann sehen wir zum Contest die beeindruckenste Wurst der Bergwelt. Ihr Name ist Programm – Conchita Wurst hatte schon bei der Gesangstalentshow „Die große Chance“ auf sich aufmerksam gemacht und das in erster Linie durch ihr Können. OK.. in zweiter Linie auch durch die Kunstfigur der bärtigen Frau. Das Frl. Wurst muß wohl diese Art des Charakters aus der Welt des Burlesque mitgenommen haben – in der sie auch regelmäßig auf den Bühnen stand.


©Hans Leitner

Die Figur Conchita Wurst wurde laut eigenen Angaben „im kolumbianischen Hochland zwischen dem Geklopfe von Puderquasten und dem Tüllgeraschel der Theaterszene geboren. Ihre Mutter war eine berühmte Theaterschauspielerin, die nebenbei als Zigarrendreherin jobbte und wie durch eine Fügung des Schicksals den noch berühmteren Theaterintendanten Alfred Knack von Wurst kennen- und lieben lernte. Kurze Zeit später gebar sie auch schon ihre erste Tochter Conchita, benannt nach ihrer Urgroßmutter Conchita Barbada (die Bärtige). Mit Stimme, Charme und Humor will diese Frau nun auch ganz Europa verzaubern.“ Im konservativen Österreich kann man diese Nominierung als sehr beachtlich bezeichnen, denn nach vielen letzten Plätzen, abgelehnten Teilnahmen und der Aussage der Eurovisionscontest wäre nicht mehr als ein Skurilitätenkabinett kommt nun Conchita…. na wenn das kein Zeichen ist.

Leider is ditt bärtige Ösimädel, die schon einige Castingshows als Tom Neuwirth hinter sich hat, nicht ganz so offen wie man es von dieser Kunstfigur erwarten würde. Ein anfangs zugesagtes Online Interview wurde leider mit den Worten abgelehnt, das man aus inhaltlichen Gründen die Fragen nicht beantworten wolle – und ick hab noch nicht mal unter der Gürtellinie gefragt ;-). Na wenn da mal nicht der internationale Erfolg und der steigene abgehobene Erfolgswahn eine Rolle spielt oder vielleicht sogar der jeweilige Lehnsherr aka Plattenfirma :-) – wer weeß ditt schon. Trotzdem freue ich mich auf den Contest und wünsche allen österreichischen Nachbarn ein glückliches Händchen bei der Wahl der eigenen Landesvertreterin… Viel Glück Conchita Wurst – vielleicht werden es die wirklich grooooßen Fußstapfen von Udo Jürgens der 1966 für Österreich den Preis abräumte.

About the author:
Has 2767 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
PLEASE FOLLOW ME ON INSTATime to Relax at Hotel Provocateur Berlin2019 RealnessMerry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!Love the Summergreen !
RSS BURLESQUE FASHION
  • Beruf Model bei Burlesque Fashion?
    © Shutterstock Soziale Netzwerke verrohen zunehmend. Ähnlich wie das Modelbusiness geht es dabei nur noch um Profit und das Schmücken mit fremden Lorbeeren. Kürzlich bekam ich mehrere Hinweise auf eine Person, die sich in den sozialen Netzwerken als Fulltime-Model von Burlesque Fashion ausgibt. Im Grunde hab ich nichts dagegen auch wenn das völliger Humbug ist, […]
  • Burlesque belebt das Nachtleben
    © shutterstock/ladyphoto Sexy, ironisch und selbstbewusst: Burlesque ist der nicht ganz neue Trend, der das Nachtleben doch ordentlich aufmischt. Eng taillierte Glitzerkorsetts und Handschuhe, dazu Rockabilly auf den Ohren – Burlesque lässt nicht nur Eis in den Drinks der Beobachter schmelzen. Dabei ist die Verbindung zwischen dem lasziven Metier des Rotlichtes und dem Rock´n´Roll nichts Neues. Egal ob Blues, […]

Back to Top