Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 334 Views

Willkommen zu 11 Jahren Cabaret im Tipi am Kanzleramt

oder ein vielschichtiges wunderbares Abendprogramm

blog-cabaret-2015

Cabaret ist wieder da. Und obwohl mehr als 250.000 Menschen diese Inszenierung in der Bar jeder Vernunft und im Tipi am Kanzleramt gesehen haben gibt es noch immer Personen in meinem engsten Bekanntenkreis, die es weder in dieses tolle Musical noch in die Zelte allgemein geschafft haben. Nunmehr zum siebenten Mal hab ich das Stück gestern bei der Wiederaufnahme Premiere sehen dürfen und auch wenn der Promifaktor der geladenen Gäste nach 11 Jahren etwas gesunken ist… allen die nicht da waren kann ich einmal mehr sagen.. ihr habt was verpasst! Noch immer bekomm ich Gänsehaut wenn Sally Bowles zum großen Schlag ausholt – übrigens einmal mehr ganz wunderbar gepielt von Sophie Berner und noch immer möchte ich weinen wenn Herr Schulz und Fräulein Schneider durch den wachsenden Rassenwahn in Nazi-Deutschland entzweit werden.


…bewußt hab ich diesmal die Originale des Films eingebunden…

Ich berausche mich am Conferencier und lache mit Fräulein Kost und ihren endlosen Liebschaften. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betrachte ich das Sück „If you could see her from my eyes“ das nach all den Jahren noch immer mehr als aktuell ist und werde verzaubert von einer großartigen Kostüm und Maskenbildnerei. Und dann hat die Inszenierung ja auch noch ein wunderbar intelligentes Bühnenbild .. ach Mädels .. janz ehrlich – wer sich da lieber den Abend auf irgendeiner Fanmeile gibt – dem ist nicht mehr zu helfen. Leider donnerte genau dieser Bass gestern vom Brandenburger Tor in die ruhigen, sentimentalen Stücke von Cabaret und störte tierisch … aber gegen „lauter, schneller, größer, weiter“ ist leider auch in unserer Zeit kein Kraut gewachsen.

In dieser Spielzeit gibt es einige neue aber auch alte Gesichter in der Besetzung.. so z.B. Torsten Stoll als Nazi Ernst Ludwig, den ich das letzte Mal in der Bar jeder Vernunft gesehen habe und der mit viel Kraft und Energie den Fanatiker auf der Bühne präsentierte… oder Uwe Dreves, der als Herr Schultz ebenfalls in der Anfangszeit des Musicals mit toller Stimme und großem Optimismus überzeugte und obwohl ich an Peter Kock „gewöhnt“ bin – mich trotzdem wieder überzeugte. Ach ich könnte so weitermachen bis mir wie Clifford Bradshaw die Finger vom tippen glühen aber ich kürz das ab und befehle im altdeutschen Befehlston: „KIEKT EUCH DAS AN. Nehmt Kinder und Kindeskinder mit. Lasst sie teilhaben an der Geschichte – die unsere Welt verändert aber die Menschheit leider NICHT klüger gemacht hat“. Möge Rassenhaß und Fremdenfeindlichkeit zumindest in diesem Land nie wieder solch eine verblendende Verführung ausüben und machtgeile Politiker nicht zu wahnsinnigen Tyrannen mutieren.

Auch wenn mich das Aftershow Meet & Greet nur kurz fesseln konnte, weil ich unbedingt noch meiner tollen Begleitung den VOGUING BALL zeigen wollte, schließlich ist er DER Tanzlehrer der Herzen, so bin ich mir sicher, das selbst nach über 3 Stunden Musical, die Gäste noch wild gefeiert haben.. schließlich sind es die wilden 20ziger in die uns CABARET entführt. In diesem Sinne – WILLKOMMEN, BIENVENUE, WELCOME .. Im Cabaret, au Cabaret, to Cabaret. Zu sehen noch bis zum 20.9. im TIPI am Kanzleramt.

  • blog-cabaret-2015-03
  • blog-cabaret-2015-04
  • blog-cabaret-2015-05
  • IMG_1675
About the author:
Has 2677 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Die fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift IdeaOktoberfest 2016 - mitten uffe Wiesn :)Sailor Girl 2016Welcome to my WonderlandKITTYKAT ON THE RUN
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top