So. Dez 8th, 2019
Allgemein

OHR-gasmus dank Cat Power

oder wenn Du sie liebst entferne Ihnen die Eierstöcke und kastriere sie!

Manchmal treibt mich die lange Weile an wenn ich nachts durch unsere Hauptstadt jogge und Fuß um Fuß meinen Ziel immer näher komme – manchmal aber werde ich von meinem Lieblingsradiosender radio1 beglückt. Der folgende OHrgasmus ist dann vorprogrammiert. Sie Stimmung: kalte Luft, leere Strasse, unbeleuchtete BVG Häuschen, hier und da ein paar arme Schweine die mit Ihren liebsten vierbeinigen Lebensgefährten einen letzten Gang für diesen Tag wagen… meistens mit grimmigen Gesichtern und einer Zichte im Mund. Doch all die Impressionen sind bei der Musik von Cat Power genauer gesagt von der Sängerin Chan Marshall ein Genuß.

Photo: Renault Monfourny
© peta2.com

  cat power
  Die düsterrauchige, sanfterotische Stimme reicht aus um all diese Eindrücke positiv aufzunehmen und es dann zu genießen das das Ziel noch viele km entfernt liegt. Ja manchmal sogar wünscht man sich es könne noch ewig so weiter gehen.. aber jede CD endet irgendwann und auch die Beine sagen irgendwann “Mann mach ma ne Pause” …. Cat Power erinnert ein bisschen an Heather Nova oder Mazzy Star…. aber auch Norah Jones findet sich in dem ein oder anderen Song… aber das ist eigentlich quatsch…. Cat Power macht eigenständigen Folk-Blues der berührt, ohne aufdringlich zu wirken… Das kürzlich erschiene Album JUKEBOX ist wieder eine aneinanderreihung von Coverversionen die fast alle wunderbar interpretiert wurden… ick liebe es… und danke wiedermal RADIO1 für diese Momente….

Gleichermaßen wirbt sie für den Respekt den wir den Tieren entgegenbringen sollten für peta2.com. Die wiederum kämpfen gerade gegen die Robbentötung in Canada mit einer tollen myspace Kampagne…

 


Sofort die Petition unterschreiben!
www.peta2.de