Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 79 Views

The Secret Seduction Society eröffnet die La Fete Fatale

oder der große Vormarsch des Burlesque Revivals where beauty meets bizarre…

blog_lafetefatale01

La Fete Fatale – das war der Name der mir auf einem Flyer ins Auge stach als ick kürzlich selber irgendwo Flyer vom Admiralspalast auslegte. Normalerweise interessieren mich diese bunten bedruckten Zettel nicht, denn A) passen sie immer schlecht in die Handtäschchen und B) Druckerschwärze ist zum Filterdrehen echt uncool… da geh ick lieber in eine Druckerei und inhalier das Zeuchs direkt aus dem Farbtopp *lol* …. Zumindest hatten aber in diesem Fall die Flyer eine Wirkung hinterlassen.. ick war neugierig. Ganz schlimme Eigenschaft meinerseits… viele meiner Freunde und Ex-Freunde schätzten diese Eigenschaft…. öööhmm… weniger – vorsichtig ausgedrückt.

blog_lafetefatale02

Also voller Neugierde las ich also den Inhalt und wurde immer bedachter da die Vielzahl der bekannten Namen auf ein Feuerwerk der Burlesqueunterhaltung schließen ließen. Und gestern abend kam dann der große Moment – das Bassy öffnete seine Pforten zu Berlins erster „La Fete Fatale“ – in Szene gesetzt durch niemand geringeres als Else Edelstahl, Julietta La Doll, Lady Lou und Marz Star. Allesamt mehr oder weniger tonangebend in der Burlesqueszene Berlins. Mein erster Eindruck war relativ ernüchternd… das Bassy war etwas unterdimensioniert für die Anzahl der Menschen die sich als Schlange vor der Tür stapelten und irgendwie gab es nicht wirklich einen Dresscode. OK… zumindest wurde mir ein Platz in der ersten Reihe reserviert und Else kam gleich an und bat mich alles brav mitzuschneiden… „aber gerne doch“… hätt ich vielleicht noch einen Drink raushandeln sollen *lol* … na und schon gings los….. die Bühne wurde von Chloe und Fez Wrecker freigegeben… seltsamerweise stand Coco irgendwie daneben… und was dann kam wurde von Show zu Show, von Nr. zu Nr. besser.

blog_lafetefatale04

Hab ich ja nun schon wirklich viele gute aber auch schlechte Burlesqueveranstaltungen gesehen… natürlich rein subjektiv betrachtet… so steht diese Veranstaltung gleichauf mit dem Freak Burlesque Circus von den teaserettes. Die Latte lag hoch bei den künstlerischen Darbietungen und zwei Künsterinnen möchte ich besonders hervorheben. Vicky Butterfly und Millicent Binks zeigten die ganze Kunst des perfekten Burlesque Entertainments – wunderschöne Köstüme, effektvolle Accessoires, gute Geschichten.. und tolle Aura die von der Bühne schwappte…. also aus meiner Sicht standen die der Live-Performance von Altmeisterin Dita von Teese in nix nach… vor allem Millicent Binks. Bravo! … Mein Mund stand allerdings genauso offen als plötzlich eine 5m lange echte Schlange reingetragen wurde.. ein Riiiiiiesssen vieh…. mit der sich dann Diamond auf der Bühne vergnügte. Glücklicherweise war das Tier satt, denn zwei große Beulen im hinteren Teil der Schlange verrieten sowas wie ein ganzes Kaninchen oder ein Dackel oder so *lol*…

blog_lafetefatale05

Auch die Pausen wurden beeindruckend mit Live Gesang von Chloe gefüllt… ick wußte überhaupt gar nicht das das einstige Bauchladenmädchen *grins* der Boheme Sauvage solch stimmgewaltige wunderbare Kunst auf die Bühne zaubern kann… und um die Überraschung noch perfekt zu machen stand auch Else Edelstahl persönlich als BackVocal Sängerin zusammen mit Tanz Baby auf der Bühne und sang…. !! Ein Abend voller Überraschungen die nicht enden wollten auch nicht als ich mich dann plötzlich auf der Bühne wiederfand… aber dazu morgen mehr … *cliffhanger…….* ick liebe cliffhanger …. *grins*

http://www.youtube.com/watch?v=X-jfYScH6hQ
About the author:
Has 2700 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top