Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 33 Views

Mit Alice im Poppourri-Land

oder das Wunderland Berlin hat immer eine Überraschung im Sack

blog_poppourri

Irgendwie war es ein Wink des Schicksals das mein Weg mich noch zu Nina in den Magnetclub führen sollte, da mal wieder ein Grüppchen von Personen der Meinung war mich auf dem Weg zum Auto zu erkennen. Ein lautes „Nina“… „Niiiiinaaaa“ war zu vernehmen als ich das Auto besteigen wollte, gemeint war natürlich unsere Haupstadtdragteuse NINA QUEER… mann… warum sehen Kerle, selbst wenn sie schwul sind, nicht die kleinen aber feinen Unterschiede, die haben immer nur das eine im Kopp *lol*… *Schubläden sind toll oder? – da kann man immer alles mit erklären* …. klar ick könnte jetzt noch erwähnen es war dunkel als sie an mir vorbeiliefen aber das wäre ja langweilig… und viel zu ehrlich… also streichen wa das.

blog_peachescream
© fotograf fi

Besuchen wollte ich aber auf jeden Fall Krizzis Peaches und Cream Event…. was ich letztendlich auch Tat.. denn irgendwen kennt man immer bei solchen Veranstaltungen und wie sollte es anders kommen… Alice im SchwuZland lief mir über den Weg und konnte mich dazu überreden noch einen Scheidebecher im Poppourri / Magnet zu nehmen. Die Poppourri Party im Magnet war mir zwar bekannt aber da sie oftmals freitags stattfindet ein Besuch bis dato nicht möglich. Umsomehr schätzte ich die Idee von Alice und fuhr mit Ihr ins Poppourriland zur monatlichen Berliner Sause für fröhliche Jungs & Mädels mit einem beschränkten INDIE-Fetisch, einer Schwäche für schmierige ELEKTRO-Klänge und einer kaum unterschwelligen Lust auf POP. …. das hört sich doch spannend an .. und ick kann Euch sagen das war es auch. Mal abgesehen davon das ick uns Pro7 Partykönigin Gina Tonic traf und natürlich meene Lookalike Sister Nina Queer, die wieder lecker Getränke für mich hatte….. bzw.. ick gloob die kamen von Divatlantique.. anyway.. merci an beide.

Was gefiel mir am Magnet noch….. also zum einen, das ick selbst dort Fans hab die sogar aus London kommen… und mich erkannten und diesmal sogar den richtigen Namen nannten 😉 …. und zum anderen das die Party gut gemischt war und ick mag Gemischtes Allerlei. Überall wo strictly das oder strictly jenes draufsteht ist es meistens irgendwie langweilig. Im Magnet war es das nicht.. gute Musike auf zwei Floors.. und eben der angesprochene Aussenbereich – im Sommer natürlich wesentlich interessanter – machen den Magnet Club zu einer besuchbaren Partylocation. Ich zumindest war bestimmt nicht das letzte mal da….  und weil der Abend bis dahin wirklich nett war.. mußte natürlich noch was passieren. Leider verleitete mich die kleene Wunderland Alice auch dazu über das Gestänge zu klettern das die Strassenbahnschienen absichern soll.. auf dem Hinweg ging auch alles gut.. nur der Rückweg führte zu einem Totalverlust… eine fette irreparable Laufmasche zerstörte die 39,00 EUR Wolford Schönheit in einem Bruchteil einer Sekunde…. *heul* … aber das Leben geht weiter…. und die Erfahrung „never steige mit einem Pencilrock über ein scheiß Geländer“ nahm ich auch noch mit in mein 40zigstes Lebensjahr… wie erhebend oder 😉

About the author:
Has 2707 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×