Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
56 Views

Im SchleFaZ Rausch der Tiefe bei Kalkhofe’s Filmpremiere Sharknado 2

oder der zweite Sharknado traf uns ohne Vorwarnung

blog-sharknado2-premiere-08
Alle Bilder © Ma Aini

Es war der 2. Sharknado, der am Freitag vor einer Woche durch Berlin raste und Mann und Maus verschlang. Nur Zweithaarträger wie ich wurden verschont. Was blieb war ein Krieg um Zweithaarersatz und letztendlich rottete sich die Spezies Mensch doch noch komplett aus, denn verkleidete Männer mutieren in solchen Fällen zu wilden Tieren. Wäre auch etwas albern wenn eine Horde Transen diese Stadt repräsentieren müsste *loool*  – andererseits für die Ära nach Wowereit eine Alternative. So oder so ähnlich würde ich den 3. Teil der Bestseller Triologie von Sharknado weiterlaufen lassen aber mich fragt ja keiner. Olli Kalkhofe hingegen wird gern gefragt wenn es um die schlechtesten Filme aller Zeiten geht und somit entstand eine spannende SchleFaZ Rangliste auf Tele5. Das es diesen ehemaligen Berlusconi Sender überhaupt noch gibt, hatte ich vollkommen ausgeblendet… und das dort gute Satire ausgestrahlt wird noch mehr. Doch das ändert sich jetzt.

blog-sharknado2-premiere-07

Als Lackmusstreifen des schlechten Filmes hatte mich Herr Dr. Kalkhofe auf der Palazzo Premiere zu diesem Happening eingeladen und angefixt… und für mich stand fest, das ist ein MUSS, um mich in Zukunft besser vorbereiten zu können, wenn starke Winde vom Land und Wasser wild schnappende Haie durch die Stadt treiben. Da war es eine Frage der Ehre mir ein passendes Outfit einfallen zu lassen. In der wunderbaren Kulturbrauerei wurde geschmückt und präpariert was das Zeuchs hielt und als ich Aufschlug gab es gleich mal Haialarm im Schritt – inklusive Interview in Hüfthöhe. Ich finde ja persönlich Premieren wunderbar und schätzenswert auf denen die Veranstalter ihren Wahnsinn ausleben und allein die gefühlten 3000 Hai-Heliumballons waren ein tolles Bild. Haie wohin das Auge blickte – und passend zu den Temperaturen gab es auch noch böswillige Haimützen, die einem die Hirnrinde warmhielten und gleichzeitig als Eintrittskarte fungierten.

blog-sharknado2-premiere-02

Wie gesagt.. eigentlich ein MUSS. Nun bin ich ja jemand der schräge Kulturabende zu schätzen weiß, allerdings ein hervorragendes musikalisches Kulturprogramm, dann doch vorzieht. Asche auf mein Haupt (hab ja ’ne Haimütze auf) Ich habe es letztendlich auch nicht bereut, denn Katherine Mehrling war großes Kino für die Augen und Ohren und mit Olli werde ich wohl demnächst weitere SchleFaZ erleben dürfen – dessen bin ich mir sicher. Also Augen und Ohren auf, Sender programmiert und in guter alter Kalkhofe Satire lustvoll versinken – nächster Termin: Airplane vs. Volcano, am 05.12. um 22:30 Uhr   und   Dracula jagt Frankenstein, am 12.12 um 22:05 Uhr auf Tele5.

About the author:
Has 2773 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Flower Mermaid RealnessPLEASE FOLLOW ME ON INSTATime to Relax at Hotel Provocateur Berlin2019 RealnessMerry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!
RSS BURLESQUE FASHION
  • Prickelnder Glamour: Burlesque-Shows faszinieren mit Stil
    © Feisty Cat Photography Schon in den Anfängen der Burlesque-Shows standen die aufreizenden Damen besonders für einen Aspekt: Glamour, Glitzer und Körpergefühl. Freizügige Themen waren zum Beginn des 20. Jahrhunderts eine erweiterte Form des Varieté. Aufgrund der Ähnlichkeit mit Striptease galt die stilvolle Form des Tanzes als Sittenwidrigkeit und fand oft hinter verschlossenen Türen in […]
  • Beruf Model bei Burlesque Fashion?
    © Shutterstock Soziale Netzwerke verrohen zunehmend. Ähnlich wie das Modelbusiness geht es dabei nur noch um Profit und das Schmücken mit fremden Lorbeeren. Kürzlich bekam ich mehrere Hinweise auf eine Person, die sich in den sozialen Netzwerken als Fulltime-Model von Burlesque Fashion ausgibt. Im Grunde hab ich nichts dagegen auch wenn das völliger Humbug ist, […]

Back to Top