Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 23 Views

CSD Köln 2010: Details und Bilder der Vorbereitungen

Banner_CSD02

oder mal sehen was für ein Hase diesmal aus dem Hut gezaubert wird

blog_CSD_Koeln_2010_02

Eigentlich sind alle Vorbereitungen zur irgendwelchen Events immer spannend. Doch wenn man sich ca. 2 Wochen vor einer Veranstaltung wie dem CSD in Köln in den Kopf setzt, nicht genauso auszusehen wie auf dem Berliner Christopher Street Day dann heißt das „na man jetzt aber schnell“, denn wie alles im Leben dauern gewisse Dinge länger als einem lieb ist. Einige werden sich jetzt wahrscheinlich fragen warum es denn nun schon wieder ein neues Outfit sein mußte. Ehrlich gesagt kann ich das nicht mit 100%tiger Gewissheit sagen aber irgendwie war mir danach. Die Feen vom Berliner CSD 2010 waren sicherlich süß aber mir persönlich war das doch irgendwie zu verkleidet – es war eben ein Kostüm und der CSD ein bissl wie Fasching.

Nun lieben die Kölner Jecken ja Fasching… ach sorry .. das heißt ja Karneval in dem Teil unseres Landes 🙂 … aber das Motto „Stolz bewegt“ hatte so gar nix mit Feen zu tun. Vielleicht was das innere Intuition das mich dazu bewegte die Entscheidung zu treffen in diesem Jahr zwei unterschiedliche Erscheinungen abzugeben… wobei ich glaube das bis auf 2009 das jedes Jahr gemacht zu haben. Egal… nun ist es quasi fertig. Diverse Postfilialenbesuche, endlose Wartezeremonien, Umtauscharien und Tüffteleien sind erledigt und bis auf eine Kleinigkeit steht das diesjährige Outfit für die Cologne Pride fest. Für Unwissende sei angemerkt das der CSD in Köln doch tatsächlich nochmal eine Nummer größer ist als in Berlin. Mehr Menschen die für eine immer noch fehlende Toleranz in der Gesamtbevölkerung protestieren, mehr Besucher die einfach nur Spaß haben wollen und mehr Fotografen die hoffentlich schöne Bilder machen *lol* … btw. eine(n) persönlichen Fotografen könnte ich ganz gut gebrauchen… hat jemand Lust 🙂 ?

Natürlich wird es wieder ein paar Live Fotos von der Strecke geben und so die Technik nicht versagt auch von einen Liveticker. In diesem Sinne wünsche ich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen tollen Köln CSD 2010 und möchte mich an dieser Stelle bei folgenden Sponsoren und Unterstützern für die fieberhaft hergestellten Details bedanken: Velda Lauder, Love Burlesque, Transwonder, Starlight Wigs und natürlich diversen Ebayhändlern denen diese panische Aktion nicht verborgen blieb 🙂

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top