Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 15 Views

Von eisigen High Heels und kühlen Blonden…

oder ON ICE BERLIN – Eisskulpturen Weltausstellung am Alexa

on ice berlin

Für alle die sich nach der kalten Jahreszeit sehnen und/oder gerne Ihren Atem beobachten wenn er aus dem Schnabel steigt und in Atmosphäre verpufft.. empfehle ich ON ICE BERLIN. Direkt vor dem Alexa haben findige Menschen eine eisige Halle errichtet in der wunderschöne Eisskulpturen ihren Platz gefunden haben. Als ick mit meenen Süßen die Halle betrat wurde uns praktisch klar was es heißt unter Null Grad zu haben… und ehrlich gesagt… ick braucht keine kalte Zeit mehr. Frühling… KOMMMMMMMMM!!!!

on ice berlin

Die Ausstellung ist soooo cooool, im wahrsten Sinne des Wortes. Ein Eiskunstwerk nach dem anderen wird auf dem kurzen Weg geboten. Seit dem 18. Januar haben rund 50 Künstler aus den USA, Kanada, Tschechien, Finnland, Deutschland und den Niederlanden die 500 Tonnen gepressten Schnee und Eis mit Kettensägen, Bunsenbrennern, Meißeln und viel Spucke bearbeitet um aus dem gefrorenen Wasser rund 30 beeindruckende Skulpturen zu gestalten. Meine Beziehung zu gefrorenen Wasser ist zwar getrübt aber in dem Fall muß ich sagen… WUNDERBAR EISIG.

on ice berlin

Nachdem wir die Berliner Sehenswürdigkeiten hinter uns gelassen haben und mit roten Näschen und kalten Nierchen die Halle verliessen wurden wir auch schon von drei weiteren Sehenswürdigkeiten heimgesucht. Drei hochgewachsene Damen, teilweise für die ON ICE BERLIN nicht wirklich ausreichend gekleidet stöckelten auf uns zu. Janka, Mel und Olga haben ihren Tag als Uschis verbracht und die erste Runde bei Pilawas Ratequiz Vorentscheid überstanden: Herzlichen Glückwunsch! Wenn ihr beeden die Millonen abräumt will ick ooch watt haben…. sonst frier ick Euch ein… den passenden Eissarg hab ick schon gefunden!!! und Eisbären jibbet da oooch.

on ice berlin

Tagged with: , ,
About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top