Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 25 Views

The Bread & Butter BIG TIME VIP Opening im Metropol

oder ein unglaubliches Revival im Metropol …. ähhh Goya

blog-big-time-bread-butter

Habe ich schon gesagt bzw. geschrieben das ich die Entscheidung nun ein Mitglied der Teaserettes zu sein, in keinster Weise bedauere. Lange hab ich mich gewunden.. aber ganz ehrlich…ditt war eine dumme Entscheidung zu warten. Nur Teilzeit Teaserettes zu sein war toll aber nun auch Teil der großen Bookings zu sein ist wunderbar und macht so viel Spaß. Am Montag waren wir es, die im VIP Separee des alten Metropols am Nollendorfplatz, das aus Rechtsgründen nun Goya heißt, den Saal gerockt haben. Das war soooo geil… glaubt keener. Schon im eigens für uns gemieteten Backstage, ein Zimmer im naheliegenden Hotel Sachsenhof, in dem wir zu zehnt erstmal ein Warmup geprobt haben *loool*, ging es sowas von zur Sache. Es flogen Pasties, Klamotten und Federn und noch heute spielen wir das lustige Spielchen, wem gehört der Schlüpper? *haha*

blog-big-time-bread-butter-09

Dann ging’s los.. der kleine Floor der an Propagandaparty Tagen mit Transenpop bespielt wird, wurde wie durch Zauberhand in ein wunderbares 20ziger Jahre Zigarren-Separee verwandelt. Pfauenfedern, Loungemöbel, unzählige Bilder, schwere rote Vorhänge und ein großartiges aufmerksames Team gaben dem Raum ein tolles Ambiente. Dazu kamen im Abstand von 10-15 min unsere Teaserettes Sideshows, die ins wunderbare Programm von DJ Fussel einflossen. Die „Schweinehunde Bar“ hatte nach unseren Shows zwar etwas mehr von einem Schwein das geteert und gefedert wurde… aber den Leuten hats gefallen. Es floß der Ruinart Champagner in strömen und neben einer kurzen Stippvisite von Klaus Wowereit samt Bodyguards haben sich viele dufte Leute in unserem kleinen Reich eingefunden. Zeitweise stapelten sich die Freunde und Menschen mit einem bestimmten Zugangsmerkmal – man könnte sagen unser Lädchen brummte. Welches Bändchen man brauchte um die Swinedog Area zu betreten weiß ich nicht und schweige auch wer so alles da war 🙂 …. Es war jedenfalls ein ganz großer Abend voller toller Kontakte und einer besonderen Begegnung. Ein sehr guter alter Freund, den ich eigentlich schon sehr lange auf den unterschiedlichsten Events getroffen habe, war auch anwesend.

blog-big-time-bread-butter-08

Witzigerweise kannte er mich noch nicht in Makeup. Zumindest haben wir uns nie Aug in Aug gegenübergestanden, obwohl ein gemeinsamer Freund mich dort schon geoutet hat *lool*. Nun war es der Zufall, das er mit seiner zauberhaften Frau, die gerade einen wunderbaren Sohn geboren hat und toll singen kann, am Montag auch vor Ort war… und endlich… endlich kam es zur Wiedervereinigung. *haha* Ganz großartig… zumindest empfand ich das so, denn wir beede haben schon in der Vergangenheit einiges erlebt 🙂 und freute mich über die Einladung zu einer garantiert großen Hochzeitsfeier, die wohl in diesem Jahr nachgeholt wird (mein gott watt zieh ick denn da an??). Wer jetzt noch nicht weiß wen ich meine helf ick ma… sagen wir mal so… er ist ein äussert sympatischer Seeteuf(f)el der immer zu seinem Wort gestanden hat… wo trifft man das heute noch?

  • blog-big-time-bread-butter-03
  • blog-big-time-bread-butter-04
  • blog-big-time-bread-butter-05
  • blog-big-time-bread-butter-06
  • blog-big-time-bread-butter-07
  • blog-big-time-bread-butter-08
  • blog-big-time-bread-butter-09
  • blog-big-time-bread-butter-10
  • blog-big-time-bread-butter-11
  • blog-big-time-bread-butter-12
  • blog-big-time-bread-butter-13
  • blog-big-time-bread-butter-14
  • blog-big-time-bread-butter-15

Abschließend möchte ich auf den Anfang eingehen… THANKS to BE a PART of the ROCK’N’ROLL FREAK BURLESQUE SHOWs…

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top