Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 192 Views

Sven Ratzke ist STARMAN – ohne wenn und aber!

oder eine musikalische Hommage an den wohl vielfältigsten Künstler der WELT.

blog-sven-ratzke-starman

David Bowie ist für mich eine der wenigen wirklichen Meister der Neuerfindung. Allein zu meiner Lebzeit gab er sich so viele Charaktere wie kaum ein anderer. Dazu begeisterte er vor gefühlten 100 Jahren bei dem riesen Konzert Spektakel vor dem Reichstag in Berlin – kurz vor der Wende und hat mir unendlich viele melancholische aber auch bewegende Stunden geschenkt. David Bowie ist mein Held.. und Sven Ratzke? Nun er gehört zu den Menschen, die mich mehr als einmal mit Stimme und Charisma weggehauen haben. Ob nun als extrovertierter Chansonnier in der Bar jeder Vernunft oder als runtergerockte Transe im Musical Hedwig and the angry Inch – Sven geht immer bis an die Grenze und oft darüber hinaus. Das er sich nun dem Thema BOWIE angenommen hat, passt wie Arsch auf Eimer und läßt mich in freudiger Erwartung schon bei tippen fast ergieß… ähh.. erschaudern. 😉

Am 13., 17., 18. Oktober 2015 wird Sven Ratzke mit Band ein Feuerwerk der Musikgeschichte im TIPI am Kanzleramt abfackeln und wer da nicht dabei sein will – dem ist aus meiner Sicht leider nicht mehr zu helfen. Karten jibbet wohl zum Glück noch an der Kasse des TIPI am Kanzleramts oder hier: Karten-Telefon 030 – 390 665 50, karten@tipi-am-kanzleramt.de, Karten inkl. aller Gebühren: VVK € 24,50 – 34,50 // Abendkasse € 20,80 – 29,30 Ermäßigte Karten: € 12,50

„Ratzke, Entertainer extraordinaire, der mit seinen Shows voller Spektakel, Kunst und wahnsinniger Musik weltweit für Furore sorgt, nähert sich Bowie und erschafft mit STARMAN eine Figur, die über eine Hommage an die lebende Legende weit hinaus geht: STARMAN kommt von einem anderen Stern, ein ‚Baron von Münchhausen out of space‘. Ratzke schickt sein Publikum mit STARMAN auf eine verrückte, unglaubliche, unterhaltsame Reise von den Sternen über New York bis nach Berlin.

Von Seventies Glamrock über groovende Soundcollagen bis zu zarten Geständnissen am rostig jammernden Klavier – begleitet wird Sven Ratzke von seiner brillanten Drei-Mann-Band (Haye Jelelma: Percussion und Drums, Florian Friedrich: Bass) unter der Leitung des genialen Charly Zastrau (Piano), der für diese Show eine eigene Soundwelt kreiert hat.

Hier trifft ‚Cabaret‘ auf große Rock-Show, trifft Entertainment auf Pop. Verrückt, intim, witzig, betörend, und äußerst rockig – das Ratzke Universum prallt auf Bowies Legende und verschmilzt zu einer grandiosen, hochexplosiven Musikshow.“ Zitat Pressemitteilung

About the author:
Has 2708 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×