Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 469 Views

Sieben auf einen Streich

oder das nicht enden wollende Wochenende mit einen glamourösen Übergang ins 2008

Das kommende Wochenende verspricht deutlich länger zu werden… Partywillige könnten.. sofern es die Konstitution und das Makeup überlebt…. fünf Tage in Folge feiern bis die Stöckel brennen.

chantals house of shame

Den Anfang am Donnerstag macht Chantal’s House of Shame mit aerea negrot als Showact und Dj Zoe & Maringo an den Tellern.

Am Freitag brennt Gloria wieder das White Trash ab und lädt ein zur 2. Squeezebox nach dem Comeback der glorreichen Partyreihe und ich werde wohl an diesem Abend mein Travestie-Ausstand geben…. für dieses Jahr 😉 und mich in den Süden absetzen um mit meinen beiden Zuckerschnecken zwei entspannte Wochen zu verbringen und endlich mal wieder ein wenig meiner Leidenschaft des Surfens etwas Nahrung zu geben. Ich denke das White Trash ist ein güldener Abschluß für dieses Jahr….

Squeezebox @ White Trash

…obwohl der darauffolgende Tag auch nicht ohne sein dürfte … denn an dem Tag lädt Nina Queer zum zweiten Mal ein in den wunderbaren Wintergarten zur Crazy Paradise Party um mit Ihr und ihren Ehrengast Gabi Decker und der wunderbaren Melli Magic einen tollen Abend zu verbringen. Die Party lohnt sich auf jeden Fall… und bringt Hunger mit… nette Kellner(innen) servieren lecker lecker Fingerfood 😉 …. also nix wie hin!

crazy paradise

… ach und beihnahe hätt ich es vergessen… natürlich ist am gleichen Abend auch noch eine Party die ich schon seit Monaten mal besuchen wollte… aber es nie geschafft habe… leider.. 2008 wird es hoffentlich was mit der legendären BOHEME SAUVAGE Party. Eine Party im Chic der Zwanziger Jahre: Bohèmian, Burlesque, Cabaret, Cancan, Dandy, Decadent, Diva, Gala, Ganove, Gauner, Gigolo, Glamour, Glitter, Mafiosi, Moulin Rouge, Variéte, Vaudeville etc…. *schwärm*

Boheme Sauvage

Für alle die den Sonntag dann nicht nutzen ein wenig Vorzuschlafen für den Ausklang des Jahres am Montag… ginge dann natürlich das Bangaluu mit der LaLoca Party und im Anschluß das wunderbare Weekend und die dort stattfindende GMF Party die ich wohl nicht näher beschreiben muß.

teaserettes

Und dann als Abschluß des Jahres… eine wirkliche MUST HAVE Veranstaltung am Tempelhofer Ufer. Pirate Cove präsentiert THE TEASERETTES zu Ihrem Silvesterball… also Ick würde da hingehen wenn ich nicht glücklicherweise meine Batterien aufladen würde und meine Schale hübsch braun färben würde.

About the author:
Has 2698 Articles

1 COMMENT
  1. Sab

    Ja dann wünsch ich doch mal en schönen Urlaub. Kommt wohlbehalten zurück … man sieht sich in 2008. Ciao

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top