Fr. Jan 24th, 2020

Miss Piss, Monsieur Moustasche und Amber Vanilla

oder der Mittwochs Event mit frischem Wind zu Mitternacht

blog_missdanger03

Immer wieder mittwochs verzaubert Pinkys Peepshow das Bassy in eine Burlesque, Rock’n’Roll und Vintagebühne. Am vergangenen Mittwoch trieb mich der letzte freie Abend und meine vergnügungssüchtige Begleitung um die Häuser. Klar stand das Bassy, meine neue Zweitheimat ;-) … definitv auf dem Programm. Erst Recht weil ich von Trinity erfuhr das zwei neue Youngsters die kleine aber feine Bühne des Bassys bewirtschaften. Der kleine Raum des Bassys wurde im Mai letzten Jahres mit genausoviel Liebe zum Detail eingerichtet und ist wie geschaffen für Veranstaltungen dieser Art. Berlin braucht nämlich mittwochs immer noch einen kleinen Tritt in den Hintern um sich aufzuraffen… aber vielleicht ist es auch die Ohnmacht der Kälte die die Stadt gerade etwas lähmt.. zumindest Mitte der Woche.

blog_missdangerblog_missdanger02

Dennoch…  es traf sich zu später Stunde eine kleine aber feine Burlesque Fangemeinde die sich auf Amber Vanilla, Miss Piss und Monsieur Moustasche freuten. Zuvor wurde die Menge allerdings von einer Dragqueen musikalisch bespaßt die eine einmalige Musikauswahl im Gepäck hatte. Miss Danger gehört zu den Retroqueens und legt ausschießlich sensationelle Musike aus der guten alten Zeit auf… und ick dachte immer alle DJanes Berlins schon live erlebt zu haben.. tse tse tse .. so kann man sich irren. Es war mir ein großes Vergnügen auch weil ich weiß, das Miss Danger am 23.2. zur einzigartigen Pinkys Peepshow Queerlesque für die Musike sorgen wird. Ein Abend der absolute Highlights sowohl auf der Bühne als auch hinter den Turntables verspricht !! Kurz vor 12 gab es dann noch einen burlesquen Appetithappen von Miss Piss, Monsieur Moustasche und Amber Vanilla…