Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 191 Views

Eine Hand voll Fashion Night Cocktail 2011

oder nun sind Fünfe im Sack.. die fünfte Fashion Night Cocktail Party ist gelaufen.

blog-fashion-cocktail-2011-09

Gelaufen sind auch wieder jede Menge Models für die unterschiedlichsten Jungdesigner – sehr zum Leidwesen einiger Fotografen. Grund für deren Unmut während der Show war das hohe Tempo, das die wohlgeformten Herren und zauberhaft gekleideten Damen aufs Parkett knallten. Andererseits war es auch mal eine Herausforderung an die „Knipser“ ;-)… immerhin haben die vielen Proficams ja eine unglaublich kurze Verschlußzeit 😉 und im Gegensatz zu solch Künstlern wie Dieter Blum werden die Auslöser dauergehämmert und ‚zig Bilder pro Sekunde auf’s Digitalmedium gebrannt… da wird doch wohl ein Bild dabei sein. Ok… die Zeit der Aufbereitung verlängert sich.. und das in einem Job in dem Zeit tatsächlich ein Luxusgut ist… Arme Fötögrafen 😉

blog-fashion-cocktail-2011-05

Das war aber auch schon alles. Mehr gibt’s nicht zu meckern. Es war einfach ein richtig tolles Fest, eine spannender Catwalk, schöne tragbare aber auch extrovertierte Mode und viele nette Menschen Schrägstrich Promis. Jetzt bin ick ja nicht die einzige die über solche Events berichtet und habe doch tatsächlich bei einem relativ zynischen Mitblogger, der im übrigen den Event als außerordentlich gelungen empfand, unzählige Kommentare entdeckt, von Menschen die Anwesenden des Events in die Promi Kategorien B, C und X steckten. Ick muß dazu sagen das es mir vollkommen Wurst ist in welcher Kategorie die Gäste gesteckt werden, solange sie nett sind und das waren sie. Super nett…. auch wenn DU liebe Romy nun wieder ein bissl den Biss in dem Artikel vermissen wirst – so muß ich sagen ich hatte eine gute Zeit. Sowohl in unseren langen Gespräch über Gott und die Welt als auch mit dem fröhlichen Nico Schwanz, Rolf Eden, Frank Matthee und den vielen Gästen, die uns ein Kompliment nach den anderen machten. Also entweder hat Julian Stöckel die alle bestochen um nicht wieder einen bösen Artikel von mir zu bekommen *lool* oder es war einfach Dufte.

Ersteres war nicht der Fall, Julian hat das nicht mehr nötig, denn er ist mit seinem Event auf dem richtigen Weg. Die Locations werden immer besser, die Leute sind entertaint und die Mode interessanter. Das Konzept Jungdesignern eine würdige Plattform zu bieten geht auf und das Miteinander ist viel lockerer als in einem Mercedes Benz Fashion Zelt. Zum ersten Mal konnte ich sogar die liebe Lorielle London kennenlernen, die sich allerdings vor der Kamera mit zwei Drag Queens nicht sonderlich wohl fühlte. Ich kann mir schon vorstellen warum das so war… die ein oder andere Unterzeile könnte ihr mißfallen – zuviele Texter von Bildunterschriften mißverstehen das wir drei, also Janka, Lorielle und ich, aus drei verschiedenen Gründen das tun was wir tun. An der Stelle muß ich auch noch eine Kompliment loswerden. Wer immer Lorielle „geformt“ hat, ick finde der versteht sein Handwerk. Madame sieht einfach mal gut aus… Punkt.

Präsentiert wurden junge Modedesigner: Elena Weber, Andreas Brehm, Georg Bu?nger, Timo Schuster und KLM Femme sowie Accessoires von Peli One, Van Damme Design, Picard und Niki Orange

blog-fashion-cocktail-2011-02blog-fashion-cocktail-2011-03blog-fashion-cocktail-2011-04
blog-fashion-cocktail-2011-07blog-fashion-cocktail-2011-08blog-fashion-cocktail-2011-10
blog-fashion-cocktail-2011-11blog-fashion-cocktail-2011-12blog-fashion-cocktail-2011-13
blog-fashion-cocktail-2011-14blog-fashion-cocktail-2011-15blog-fashion-cocktail-2011-16
blog-fashion-cocktail-2011-17blog-fashion-cocktail-2011-18blog-fashion-cocktail-2011-20
blog-fashion-cocktail-2011blog-fashion-cocktail-2011-21blog-fashion-cocktail-2011-22

Sehr gefreut hab ich mich einige „alte“ Bekannte wiederzusehen, wobei alt für schon oft getroffen steht, wie Britt Kanja die wie immer mit einer zauberhaften Hutkreation erschien, ach, es war einfach ein Kessel Buntes aus den unterschiedlichsten Bereichen und das einzige was gefehlt hat waren ein paar Häppchen ;-). Ein paarmal dachte ich das die Geräusche meiner Magenwände den dumpfen Beat des DJs den Rang ablaufen. Da ich aber selbst gerade eine Feier finanziert habe, weiß ich um die Logistik und die Kosten und kann verstehen, das das Futter diesmal nicht dabei war. Aber wie ich Julian kenne wird es weitergehen und nach dem 5. Fashion Night Cocktail 2011 ist vor dem Fashion Night Cocktail 2012 der im kommenden Jahr mit der wunderbaren Nummer SECHS viel Raum für Neues läßt. Bisher wurde die Veranstaltung immer besser… und da es dieses Mal sogar leckere Cocktails gab werden wir sehen ob der Magen nächstes Mal auch feste Nahrung bekommt. Für mich hieß es dann nämlich Abschied nehmen um schnell noch im wunderbaren NU mit ein paar Feinheiten die Speiseröhre auszukleiden.

About the author:
Has 2710 Articles

1 COMMENT

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×