Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 31 Views

Eine beautifulle Hasenjagd mit Nina

oder watt’nen Stilbruch…!

Graf Schwein

Nach unserem Ausflug in ein Jahrzehnt voller schöner Menschen – zumindest kleidungstechnisch – begaben wir uns … also Frl. Delay und meine Wenigkeit ins KI um Ninas Show anzukieken und die anderen …. ääähhm… sorry das andere Mädel zu besuchen. Denn außer Janka jab es da keene wirklich erwähnenswerten Drags – mit Ausnahme der lieben Tatjana die allerdings schon im Aufbruch war und mir zumindest Ihre restlichen Bons zusteckte. Merci! War lecker… der CAMPARI „O“ auf EIS. Nee nee – kein Caipi…. bin eben immer für ne Osterüberraschung gut.

https://www.youtube.com/watch?v=YP0A7vX-V20

Allerdings hatte ich nur einen halben davon, weil ich Kontakt mit einem trampeligen Bewegungslegastheniker hatte der mir den halben Campari in den Ausschnitt kippte… und statt sich nett zu entschuldigen nur sowas von dämlich kiekte das ich dem am liebsten eine geplättet hätte… aber die Blöße wollte ick mir als feine Dame von Welt an dem sonst wunderbaren Abend ooch nicht geben…. außerdem war es ja einerseits erfrischend und andererseits klebten die Silikonbrüste von da an wesentlich besser an der Haut… ein Glück hab ick Humor!!

Hasenjagd
Jankabunny auf Rammlersuche!… ick präsentiere den AUSERWÄHLTEN.

Ejal… Nina kam auf der die Bühne – sang und ging wieder hinter die Turntables. Upps…öööhm.. „war das schon alles?“ fragte sich in dem Augenblick wohl die gesamte Partygemeinschaft. Ja. das wars. Schon vorbei…. Sooooo… wattn nu. Die Entscheidung zu bleiben viel mir irgendwie schwer.. denn der musikalische Bruch war schon gewaltig… wobei das hüpfende Tranny-Bunny Janka mir unbedingt das FELIX aufs Auge drücken wollte… was mich allerdings nicht sondlich entzückte. Ick wollte wieder zurück… in den Admiralspalast und das taten wir letztendlich auch – jedoch – wie schon erwähnt scheint Berlin neuerdings die Bürgersteine gegen 4 Uhr hochzuklappen. Klar.. wir hätten die Madonnamania im SchwuZ besuchen können oder die Propaganda im Goya…. aber ma ehrlich wäre das eine Kontrastprogramm zum KI gewesen. Nö.

https://www.youtube.com/watch?v=qhjs9NZia3I

Also ab in die Heia…

About the author:
Has 2702 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Zuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of Grey
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×