Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 24 Views

Die Schlampen und die Hauptstadt

oder Sex and the City Volume Zweikommadrei.

A video used to be embedded here but the service that it was hosted on has shut down.

Nun bin ick ja ziemlich spät dran mit der Bewertung des Kinofilms „Sex and the City“ und der logischen Fortsetzung einer Blockbuster Fernsehserie. Was mich mit SATC verbindet? Hmmnn.. laßt mich mal nachdenken.. die Liebe zu High Heels? Nee.. die Liebe von Carrie is da noch wesentlich krasser und außerdem isse besser betucht. Ein paar Manolo Blahniks werden mich wohl nie aus meinem Schuhschrank anflehen getragen zu werden.

Hmmn… vielleicht ist es Samanthas Zuneigung zu Frauen? Wobei mein Zusammenleben mit einer Frau nicht wirklich nur ein Versuch sondern eher einer Hingabe gleicht. Also kann es das auch nicht sein und Sams Berufswahl PR Beraterin kommt meiner auch nicht wirklich gleich.

Und Miranda… nun ja – man sagt mir nach, hin und wieder ein bissl zynisch zu sein. Aber in der Regel meine ich das nie so wie meine Betonung es vermuten läßt. Es fließt einfach nur direkt raus aus dem Schnabel ohne darüber nachzudenken was jetzt eine Betonung bewirken kann. Ok.. aber soo hart wie Miranda werde ick das nie bringen können obwohl eine weitere Parallele evtl. das Mutter ääähh.. Vatersein sein könnte. Denn selbst nach der Geburt meiner süßen Tochter hatte ich damals noch Zeit um Freitags mit Kumpels vor der Glotze zu zocken…. ein bissl Entspannung braucht „MANN“ eben.

Bliebe da noch Charlotte. Zurückhaltend, Scheu, bißchen verkrampft, unauffällig gekleidet.. Neee …. da bin ick meilenweit von entfernt…… obwohl ich hin und wieder ’nen Krampf bekomme wenn ich meinen Mailpostfach aufmache. Watt mir da alles so unter die Augen kommt.. glaubt kein Mensch. Eines Tages werde ich darüber mal nen Buch schreiben.

Ahhhh.. da ist also der rote Faden. Ein Buch wie Carrie… ich schreibe ja sowas ähnliches. Tagtäglich. Einen Blog der eigentlich auch mal in ein Buch überführt werden kann. Heute hab ick dank Diana Becks einen Link zu einem Blog gefunden der wirklich in eine Buch umgesetzt wurde… und aus meiner Sicht zu Recht. Ick meine alle die in einer hetero- oder homosexuellen Beziehung leben werden es kennen. Das Unverständnis beim Versuch des Verstehens des Gegenüber, den man eigentlich soo lieb hat und der einem trotzdem ein Kopfschütteln abringt. Ich betone das das nicht nur bei „geschlechtsunterschiedlichen“ Beziehungen der Fall ist… denn ich bin fest davon überzeugt – ach was ich weiß es – das es den Kopfschüttelreflex auch bei Männern gibt die sich über Männer wundern und bei Frauen die sich über Frauen wundern…..und natürlich bei Frauen die sich über Männer wundern… und davon bin ich übrigens extrem überzeugt bzw. durfte diese Rolle auch schon diverse Male erfahren… um mal wieder auf die Thematik der eingehenden Mailinhalte zurückzukommen. Fakt ist das sich ein Großteil der Mails auf den schwanzbezogenen Geist der Kerle reduzieren läßt. Schon krass. „Männchen sind so“… tja.. das könnte ich als zusammenfassenden Titel meines Buches beschreiben. Und somit wäre da die Verbindung zu „Sex and the City“ gegeben… ach und eigentlich wollte ich ja bewerten .. hab mich mal wieder verquatscht.. na dann nächste Mal *grins* aber das VID oben ist eine gute Entschädigung glaub ick…. *lol*

Tagged with:
About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top