Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 19 Views

Coming soon: Puppini Sisters im Admiralspalast

oder the rise and fall of Ruby Woo

puppini sisters
© Magnus Hastings and Puppini Sisters

Ick bin ja sooo gespannt.. so aufgeregt und sowatt von neugierig. Das letzte mal hat mich die Wild Roses Revue im Admiralspalast extrem geflashed. Das war eine gelungene Show mit tollen Darstellern einer wunderbaren Revue und klasse Musik.

Doch danach ging es noch hundertmal besser ab. Die Aftershowparty war wunderbar…. und die Location einfach göttlich. Nun gibbet eine Rückkehr … sozusagen the Return of the Empire. Diesmal allerdings treten die Puppini Sisters auf. Wie ihr kennt die nicht… Gott wie kann das sein. OK.. also ich versuchs mal einfach… Die Puppinis sind die Nachfolger der Andrew Sisters. Das stimmt natürlich nur auf den ersten Blick. Einflüsse der Andrew Sisters sind zwar unüberhörbar aber auch viele viele weitere große Künstler haben großen Einfluß genomme, zudem werden viele bekannte Stücke einfach mal göttlich interpretiert. Kate Bushs „Wuthering Heights“ oder „Panic“ von den Smiths aber auch „Heart of Glass“ von der unvergesslichen Blondie klingen in völlig neuer Version einfach unglaublich.

Und nun kommen die drei Grazien auch noch nach Deutschland… natürlich erst nach Berlin, dann nach Köln (23.3.), Hamburg (24.3.) und München (25.5.) um dann gehts erstmal wieder zurück die Welt. Doch sie kommen wieder um auch auch die kleinen Dörfer an ihrem Talent teil haben zu lassen:

Karlsruhe, Lorrach, Straubingen, Regensburg, Ludwigsburg, Jena, Kassel, Schaffhausen und St Polten – weitere Tourdaten hier

Ich bin jedenfalls ziemlich gespannt – und hoffe das mein Styling dem Anlaß entsprechend gut wird… und zwar auf ANHIEB… manchmal isses nämlich echt eine Tortur das Koppkino zu befriedigen. In diesem Fall verlass ich mich natürlich auf die Stylisten die ich extra dafür angeheuert habe *lol* – Frl. Kroft für die Haare, Ponymädchen für das Outfit und meine Süße um den letzten Schliff ins Makeup zu bekommen. Schließlich will ick ja mit den Sisters Pictures machen… angeboten haben se es zumindest….

Tagged with: ,
About the author:
Has 2700 Articles

1 COMMENT

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top