Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 150 Views

Cinema for Peace Aftershowparty im PURO

oder weniger Hollywood geht nicht

blog-cinema-for-peace-aftershow-03

„Einem geschenkten Gaul schaut man nicht auf die … Hinterbeine“ besagt ein altes chinesisches Sprichwort. In dem Fall will ich nicht undankbar sein, muß aber das zum besten geben, was ich gestern erleben durfte oder auch nicht erleben durfte. Die Einladung zur Cinema for Peace Aftershow als Ehrengast versprach großes Hollywood Kino. Natürlich hab ich mich im Vorfeld über die Veranstaltung im letzten Jahr erkundigt und große Namen gelesen. Zwar hab ick mir immer wieder geschworen meine Erwartungshaltungen bei solchen Events nicht zu hoch zu schrauben, aber in dem Fall konnte ich leider nichts dagegen tun. Nun lag auch noch das Image einer Charity auf dem Event im PURO und zack… waren die Erwartungen noch höher… obwohl das PURO schon eine eigenartige Location für so einen namenhaften Event war… Doch leider verpuffte das schon beim Betreten der Location. Brechend voll, alle superwichtig und mindestens so unbekannt wie icke  😉 Hollywood war an dem Abend wahrscheinlich im Hotel in der Wanne – war ja auch arschkalt.

blog-cinema-for-peace-aftershow

Eine wunderbare Kritik zur eigentlichen Gala von Cinema for Peace im Waldorf Astoria habe ich auf Marcellos Kolumne auf Facebook lesen dürfen. Der geschätzte Kollege nimmt bei solchen Griffen ins Klo kein Blatt vor den Mund. Wunderbar. Genau das was er dort vermisste, hab ich im PURO vergeblich gesucht. In jeder Ecke hab ich nach Hollywood gekramt und mal abgesehen von der wunderbaren Britt Kanja fehlte es am nötigen Glamour auf der Veranstaltung. Und wenn ich ehrlich bin… wenn eine Charlize Theron dort aufgeschlagen wäre, wäre sie wahrscheinlich mit dem Eindruck einer mittelmäßigen Chicksen Disse nach L.A. zurückgekehrt deren musikalischer Einheitsbreigedudel alles andere als innovativ war. Eine Besucherin fragte mich sogar nach dem Weg zum DJ.. sie käme aus IBIZA und müsse ihn für seine Wahl der Platten eben mal erschiessen ;-). Neben viel Silikon und Hyaloron hab ich zwar das ein oder andere nette Outfit erblickt, durfte auch umsonst am Prosecco nippen aber hätte ich mich nur dafür extra so aufgestrappst .. ick wäre gestorben vor Ärger. Ich geh auf solche Events nicht um mich sinnlos zu besaufen.. sondern hätte gern nette Gespräche mit spannenden Persönlichkeiten geführt und nebenbei auch gern den ein oder anderen ECHTEN Star getroffen. Aber ich glaube mit unserer Unterschichten TV Karriere die Gloria und icke gerade bei Frauentausch am laufen haben war da mehr Hollywood, als auf der gesamten Cinema for Peace Aftershow vertreten *looool* und wir wurden sogar darauf angesprochen… ahhahahaaaa…! Frauentausch ist überall.

  • blog-cinema-for-peace-aftershow-06
  • blog-cinema-for-peace-aftershow-05
  • blog-cinema-for-peace-aftershow-02

Das einzige was blieb war rumzusitzen, die Aussicht auf die City West bewundern, geschmolzenes Eiskonfekt naschen und anschließend die Flucht nach vorne antreten. Nichts für Ungut.. liebes Cinema for Peace, aber ich denke, wenn die Sponsoren aus zwilichtigen Gründen, die ich jetzt nicht kenne, abspringen, ist es manchmal besser einfach auf ein Get-together Besäufnis zu verzichten, um die gewonnene Energie im nächsten Jahr auf einen Imagewechsel zu verwenden.

About the author:
Has 2708 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×