Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 185 Views

25 Jahre Berliner Kurier im Palazzo

oder ein KURIERoser Abend

blog-berliner-kurier-03

Aller guten Dinge sind mehr als DREI… denn ich werde in dieser Spielzeit garantiert nochmal ins Palazzo Berlin schlendern und ganz entspannt die leckere Ente mit geschlossenen Augen geniessen (kleine Empfehlung von Kolja Kleeberg). Aber natürlich auch das scharfe Süppchen und den famosen geräucherten Fisch. Natürlich werden die Augen wieder geöffnet wenn die zumeinst feinen Performances das Gemüt verzaubern. Nach wie vor bin ich von der Zusammenstellung der Show Dinner Curioso wirklich begeistert.

Einmal mehr saß ich wie ein kleines Kind mit offenen Mund und verträumten Blick im gemütlich beheizten Zelt und durfte diesmal den 25. Geburtstag des Berliner Kuriers miterleben. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für ein Einladung – leider wird mein Alter Ego den 50. nicht mehr „erleben“ – denn Travestie hat ja ein knallhartes Verfallsdatum aber ich wünsche Euch natürlich weitere 25 Jahre von Herzen und schalte brav meine Anzeigen auch 2016 🙂

blog-berliner-kurier-02

Die letzte Einladung zu einer ähnlichen Festivität des Berliner Verlages musste ich leider ausschlagen und war diesmal umso gespannter, was ein solches Jubiläum mit sich bringt. Schon beim Empfang wurde schnell klar… diejenigen, die unseren Einmarsch nicht beobachtet haben, vermuteten mit ziemlicher Sicherheit, das wir zur Palazzo Crew gehörten ;). Aber ditt macht nüscht…. Natürlich gab es Ansprachen und natürlich hat der Berliner Kurier das eigentliche Palazzo Programm etwas unterwandert und gekürzt um eigenen Inhalt zu präsentieren. Im Grunde war das OK… wenn auch schade um so ein zwei zauberhafte Details der Ursprungsshow. Ich hätte da wohl eher auf ein Arialact verzichtet und zwei Zauberer hätte es dann auch nicht gebraucht.

  • blog-berliner-kurier
  • blog-berliner-kurier-04
  • blog-berliner-kurier-05

Spannend fand ich die Tatsache das das Blatt bis 1990 noch „BZ am Abend“ hiess und aufgrund von Verwechslungsgefahr mit dem West-Platzhirsch auf Berliner Kurier umgemünzt wurde. Aufmerksamen Ohren wird nicht entgangen sein, das beim Grußwort die Differenzierung zwischen Berliner Zeitung und Berliner Kurier nicht immer klar rüberkam aber bei so viel Jubiläen in diesem Jahr, kann man das auch mal verwechseln 😉 – schließlich gehört einem der Verlag erst gute 6 Jahre. Ansonsten wurde vor 300 Gästen rund um den Kurier gestaunt und gefuttert… und ja… die Frage ob ich auch beim dritten Male noch begeistert war bekam ein ganz klares YES!

Leider verloren viele Gäste nach der vorzüglichen Nachspeise ein wenig das Sitzefleisch und verpassten damit ein furioses Finale aber HEY… all jenen sei gesagt: Das Palazzospektakel läuft noch bis Mitte März und Tickets gibt es HIER.

Tagged with: ,
About the author:
Has 2677 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Die fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift IdeaOktoberfest 2016 - mitten uffe Wiesn :)Sailor Girl 2016Welcome to my WonderlandKITTYKAT ON THE RUN
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top