Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
455 Views

Seifenblasen im Speakeasy Berlin

oder bei solch einem Wetter gehen nur Hunde und Drags vor die Tür


Eine bewußte Entscheidung gegen den heutigen Samstag gab es eigentlich nicht, lediglich die Tatsache das Coco im Speakeasy ein 80iger Party feiern wollte und ick die Achtziger ja so ziemlich hautnah erlebt habe machten diesen Tag zum Favoriten. Aber ehrlich, die Mode in der Epoche war schon hart zu kopieren … soviel Modesünden auf einmal zu begehen und das auch noch bewußt.. fällt schon schwer – aber macht Spaß.

Kennt ihr diesen Badeanzug-Stretch-Stoff… der war eigentlich meine engere Wahl aber sowas heute noch Second Hand als Kleid zu bekommen hat sich als schwieriger rausgestellt als ich dachte. Also mußte Plan B her… nach einem hin und her entschloss ich mich für einen New Romantic (so hieß das heutige Gothic damals) / Madonna Mix. Die Tatsache das Janka nicht konnte weil se am nächsten Tag arbeiten mußte gab mir die Gelegenheit sie als Visagistin zu mißbrauchen… *lol* .. nee nee das war ’nen freiwilliges Angebot.

sheila electric dreams

Juut .. irgendwie haben wir uns mal wieder ein ausgekünstelt und es dauerte deutlich länger als sonst… an der Stelle ein dickes Sorry an Sylvia. Nun isses aber auch nicht wirklich einfach mit mir… bzw.. hatten wir offenbar beede ein anderes Bild von MIR im Kopp und so wurde an den Haaren rumgeeiert bis der Arzt kam. Irgendwann viel zu spät war ick dann so einigermaßen glücklich… und konnte losstöckeln. Die Suche nach dem Speakeasy erwies sich als etwas schwer, da aufgrund eines Polizeibesuches weder von draussen Musike zu hören war noch der Laden wirklich beleuchtet ist. Als wir eintraten begrüßte uns ein bissl niedergeschlagener Coco… da eine große Anzahl von Zusagen kurzfristig wieder zurückgezogen wurde und er eben grade wie beschrieben die Prominenz in Grün anne Backe hatte.

zoe electric dreams

Ansonsten war der Laden wieder mit Liebe zum Detail dekoriert… es gab so viel Neon, ne Nebelmaschine und ne Seifenblasenmaschine… aber dazu schaut einfach das Vid an… setzt aber eine Schutzbrille auf da sonst die Neonfarben die Netzhaut reizen könnte ;-) . Sowohl die Location als auch Cocos Enthusiasms haben maßgeblich zur Rest-Stimmung beigetragen… da leider viel zu wenig Menschen die Party besucht haben und sie dadurch mehr zur Sitzparty verkommen mußte…. gab es doch kurze Highlights die einen Besuch an diesem Abend lohnenswert machten – mal abgesehen von dem ganzen Aufwand das Thema zu treffen.

https://www.youtube.com/watch?v=KQBttF9T_Yc

Ick würde da wieder hin.. nächste Mal kümmere ick mich vorher um eine Stretchstoff…. ;-) und IHR kommt gefälligst auch hin ihr faulen Hühner und schiebt es nicht auf das Wetter!!. Warum tease ick eigentlich die ganzen Parties wenn ihr sowieso Euren Hintern nicht aus dem Sessel bekommt?… oder immer in die gleichen Schuppen rennt. Egal .. is ja Euer Leben was an Euch vorbeizieht.. ;-) .. ick jedenfalls schnapp mir die Hühner und wir haben Spaß und ne Menge Abwechslung.

https://www.youtube.com/watch?v=NehUd6WlvMU
Tagged with: , ,
About the author:
Has 2728 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Fashion Overload!Love the Summergreen !Asian Fusion FashionRed is the new blonde ;)Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo Premiere
RSS BURLESQUE FASHION
  • Dragons Chain – glänzende Schuppenpanzer mit Stil
    Alle Bilder © Dragon Chains Schuppen möchte man ja eigentlich loswerden – die Werbung proklamiert etliche Shampoos um die lästigen Gesellen schnell loszuwerden, doch in diesem Fall rate ich stark davon ab – denn diese Schuppen schmücken extremst. Als ich das erste Mal von Dragons Chain gehört habe und Bilder auf den sozialen Netzwerken fand […]
  • Geschichte des Korsetts
    © shutterstock Antike Die Modegeschichte zeigt das erste aufgezeichnete Korsett aus Kreta in Griechenland, getragen von den Minoanern. Bilder auf alten Töpferwaren zeigen sowohl Frauen als auch Männer, die formschlüssige Gürtel und Westen mit Lederringen oder Riemen anspannen, die die Taille verengen und formen. Kulturell zeigte dies eine ideale Frauenform, die die Schönheit ihrer Kurven […]

Back to Top