Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 22 Views

Schnapsmagazine macht Online besoffen

oder wenn Kinder geboren werden dann ist die Spannung immer kaum auszuhalten.

blog_schnapsmagazine.jpg
© schnapsmagazine.com

Ein reflektierender Rückblick auf Vergangenes… ein Grund warum dieser Blog überhaupt existiert und eigentlich war das der Auslöser denn wir werden alle nicht jünger und die grauen Zellen inner Birne werden zunehmend grauer. Klar Facebook „Who is the biggest brain“ hilft ein wenig den Verfall zu stoppen aber eine Gedankenstütze für die Erlebnisse ist nie verkehrt.

Nun hat das Schnapsmagazine endlich seine Pforten geöffnet. Allein für den Namen sollten die Macher einen Orden bekommen. Mit sehr sehr viel Liebe zu Detail und vielen Gimmicks, wie z.B. die Einstiegsanimation des Dokumentationentrailers haben die Jungs eine Website gelauncht die Spaß macht und überrascht.

Inhalte sind so bunt wie interessant, Filme über Events wie z.B. dem Underground Catwalk 2008 (übrigens mit kurzem Gastauftritt von Zoe und mir), Fotos von Konzerten z.B. der Babyshambles, Berichte über Messis, wirklich wirklich wichtige Beiträge über die Geschwindigkeitsmessung einer Melone und zwei Tiefkühlpizzen am Kreuzberg bei dem unter großem öffentlichen Beifall endlich mal beide Kontrahenten ins rechte Licht gerückt werden – viel zu lange wurden beide ihrer eigentliche Bestimmung beraubt und sie mußten als Lebensmittel herhalten und ein grauenhaftes Dasein führen geprägt von Stichen mit großen Messern – der Gewinner wird hier nicht verraten. Schaut selber unter schnapsmagazine.com

Ein weiterer aus meiner Sicht herausragender Bericht über die wirklichen Pornostars des Berliner Zoos zeigt offen worüber andere nur peinlich berührt tuscheln. Da geht es nicht um nen Eisbären sondern um die „knallharten“ großen Tatsachen meiner Generation zu Schulzeiten vorenthalten wurde *lol* … an denen ich als Schulklässler immer vorbeigezerrt wurde mit dem Sprüchen „das ist nichts für Kinder“.. Auch heute noch hört man selten im Zoo.. „Kinders – schaut genau hin damit sticht das Nashorn seine Gegnerin auf“ und zeigt nicht auf das vordere Horn des Tieres *grins* Zieht Euch dieses Wissen und die Scheisse der Doku unter schnapsmagazine.com rein.

About the author:
Has 2707 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×