Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 35 Views

Lecker Schnitzel im BRÜNINGHAUS Berlin

oder einfach mal wieder ’nen echtes Schnitzel wegschnackeln.

brueninghaus Schon lange habe ich nix mehr zu Berlins wunderbarer Restaurantlandschaft geschrieben, dabei bin ick sowatt von verfressen. Im Gunde hab ick im Laufe meines bisherigen Lebens bestimmt schon ein Eigenheim verfressen. Aber was solls.. ick hoffe mein Körper dankt es mir. Schließlich hab ich statt in Wohneigenheim die ganze Kohle dareingesteckt… und LECKER wars!
Diesmal war ich mit Freunden im Brüninghaus in der Schliemannstraße 16 – gehört hatte ich davon im Locationcheck im Radio1 und da ich die meisten guten Schnitzeltempel kenne und Berlin die heimliche Hauptstadt des Wiener Schnitzels ist – war das ein Muß. Angekommen und der erste Eindruck war… Upps… is das voll. Ein Glück hatte ich reserviert denn wir waren zu viert. Das Wetter sollte regenfrei bleiben und die Temperaturen geeignet um draußen zu sitzen – doch leider war da grad irgendwie ne Reisegruppe angekommen und die entsprechenen Bänke alle voll, mit Ausnahme unserer 4 Plätzchen. Nun kann ich nicht wirklich entspannen wenn mir ne dicke Kuh permanent Ihren Hintern an mein Stietz drückt und wir nahmen doch lieber drinnen Platz. Gute Entscheidung… denn dort war es A) hübscher B) Relaxter und C) wir wurden eher bedient.Kommen wir mal zu Essen… Als Vorspeise gabs eine gemischte Bauernplatte, mit lecker getoasteten Schmalzbrot, rohen Schinken und eben allem was solch eine Platte haben muß. Bis das Essen kam.. und das war zeitlich vollends in Ordnung trotz der Fülle des Ladens… konnte ich neben der Konversation mit meinem Gästen noch das interessante Interior begutachten. blog_cockuck.jpg

Hier und da kleine und nicht überladene Accessoires der süddeutschen / österreichischen Lebenskunst und als dann das Schnitzel herangetragen wurde war klar… das ist ein ECHTES. Lecker wars und man kann wählen zwischen klassischer Panade, Parmesan und… ööhmm was scharfen .. glaub ich. Dazu ist die Wahl der Beilagen auch vielfältig… ob nun warmer Kartoffelsalat oder gebratene Zwiebeln… Gurkensalat oder Jägersoße.. alles ist möglich und nicht TEUER!!

Natürlich jibbet nicht nur Schnitzel – Rindersaftgoulasch mit Dunkelbiersauce oder Ochsenschwanzragout im Bonbonmantel stehen neben vielen anderen Dingen ebenfalls auf der Karte. Was außerdem noch erwähnenswert ist – der Service war trotz stressiger Situation aus meiner Sicht super… Fazit: es macht Spaß, ist lecker und eine wirkliche Schnitzelalternative ….. mein Alltime Lieblingsschnitzelladen Austria ist allerdings noch immer nicht geschlagen. Jedoch hält das Brüninghaus aus der Sicht meiner Geschmachsnerven locker mit Restaurants wie die Schnitzelei, Halali oder Ottenthal mit. Ach und für den ein oder anderen Banausen… ick rede nicht von Schnitzel WIENER ART!!! 😉

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top