Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
82 Views

BUMP @ SchwuZ – Zweiter Teil

oder die Rückkehr der Trannyritterinnen in die letzte Bastion der Partystadt

Upps.. da hab ich wohl das SAGE ausgelassen… aber egal.. liefer ich noch nach.. ehrlich gesagt ausser einen kurzen aber netten Treffen mit Pricilla und Jenny, die übrigens an diesem Abend Klasse aussah… gab es nichts da zu erzählen…. oder wartet.. moment.. neee stimmt nicht. Eines schon. Mein immerwieder tollen und spannenden Eintrittsstorys. Mittlerweile schickt mich Zoe schon immer vor mit den Worten: „ich bin ganz still und lass dich machen“… Gut so. ;-) An diesem Abend hat es sich wiedermal bezahlt gemacht ne Neuköllner Göre zu sein und einen Stiefpapa gehabt zu haben der einem gelehrt hat… Schlangen sind unnötig und Eintrittsgelder immer überzogen ;-).. aber mehr dazu später….

Wir haben uns gegen 4.15 wieder zurück auf dem Weg ins SchwuZ gemacht.. gut es war leerer aber das machte nicht wirklich was aus. Klar .. Gabi saß noch an der Kasse.. Du arme… und Sally Morell kam uns am Ausgang mit den Worten „Tote Hose“ entgegen…
Öhmm… sollten wir evtl. lieber einen anderen Laden aufsuchen? Nö. das wäre dann nochmal 20 min. verloren… und ich wollte tanzen. Und das taten wir dann auch…

Auch wenn Trixie von Heute sich allen ernstes „i had the time of my life“ gewünscht hat.. Dirty Dancing Song No. 1…. ähhh.. selbst dazu kann Frau tanzen wenn sie lustig is… Aber die gute Trixie hat sich morgens um 5.15 die Sache doch ziemlich leicht gemacht… Sie hatte das hohe Schuhwerk gegen Sneakers gewechselt…. böse böse… nee nicht DU! .. ich weil ich das ausplaudere….. *grinz* nee aber war OK.. farblich passende Sneakers zum Kleidchen zeugen von einem 1A Passing. Ehrlich.

Sheila Tranny

Irgendwie fällt mir gerade ein das ich noch was vergessen hab…. also ich saß im ersten Teil der BUMP SchwuZ Saga so rum… da stöckelt doch tatsächlich ein wohlgekleideter Herr mit Jeans und Jacket an mir vorbei. Öhhm… nun er schaute freundlich rüber und ich sprach ihm kurz mein Kompliment aus… das gesellte er sich zu mir und es stellte sich raus das er gerne mal gedressed wie wir diese Location besuchen wollte und dies der Anfang gewesen sei…. nun ich sprach ihm jegliche ermutigenden Worte zu dir mir so einfielen.. und er stellte eine Frage nach der anderen. Aber das war OK… nachdem wir bestimmt 30 min geplaudert haben und er dann weiterzog, sagte er beim Abschied das er dank meiner Worte das nächste WE bestimmt voll gedressed im SchwuZ aufschlagen werde.. na Bitte… ich bin gespannt.

Es war mal wieder hell und es wurde Zeit das SchwuZ durch den Hinterausgang zu verlassen.. langsam wirds unheimlich… ich merke das die Läden entweder zu früh zu machen oder ich zu lange da bleibe… denn mittlerweile erlebe ich fast immer die Putzkolonne ;-)

Sally MorellSally MorellBUMPMoiAlice-DAlice D
About the author:
Has 2728 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Love the Summergreen !Asian Fusion FashionRed is the new blonde ;)Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling Overload
RSS BURLESQUE FASHION
  • Dragons Chain – glänzende Schuppenpanzer mit Stil
    Alle Bilder © Dragon Chains Schuppen möchte man ja eigentlich loswerden – die Werbung proklamiert etliche Shampoos um die lästigen Gesellen schnell loszuwerden, doch in diesem Fall rate ich stark davon ab – denn diese Schuppen schmücken extremst. Als ich das erste Mal von Dragons Chain gehört habe und Bilder auf den sozialen Netzwerken fand […]
  • Geschichte des Korsetts
    © shutterstock Antike Die Modegeschichte zeigt das erste aufgezeichnete Korsett aus Kreta in Griechenland, getragen von den Minoanern. Bilder auf alten Töpferwaren zeigen sowohl Frauen als auch Männer, die formschlüssige Gürtel und Westen mit Lederringen oder Riemen anspannen, die die Taille verengen und formen. Kulturell zeigte dies eine ideale Frauenform, die die Schönheit ihrer Kurven […]

Back to Top