Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 16 Views

Back to the show and turn your Radio on!

oder zurück ins Irrenhouse.. und der dortigen Show

shakespear sisters

Warum ich keine chronologische Abfolge des Abends bringe.. weils mir spaß macht 😉 und weil wir auch an dem Abend hin- und hergefahren sind… Goya – Irrenhouse – Goya – Generation X (war zu.. toll Kitty.. wo warst du eigentlich??) – Abgedreht!…..

Aber zurück zum eingentlichen Eintrag. Wundervoll war natürlich das Entree der Show am Abend. Nina begann mit mit der Nr. von den Shakespeare Sisters „Hello turn your radio on“…. und schon im ersten Refraim gesellte sich Mataina dazu. Was nen Duett. Ok.. es war jetzt nicht so spektakulär wie Arielle (Sorry Mataina ich bin nen absoluter Disney Fan ;-)) aber es war schön .. beide entfachten eine romantische Stimmung das ich fast dem Fotografen neben mir in die Arme gefallen wär … (war nen Witz… für alle die jetzt falsches Denken ;-)) das Highlight war aber an der Nummer das natürlich auch diese irgendwann zu Ende war… also neee.. falsch formuliert.. ich meinte es war natürlich Schade das sie zu Ende war … aber das Highlight am Ende der Nr. war Nina…. hatte ich das schon erwähnt das unsere Startranse mir diese wunderbaren „Hello“-Schildchen gab mit dem Hinweis das ich sie irgendwann vom Thron stosse und dann auch noch die Treppen runter…

wickie

Seh ich eigentlich so gewalttätig aus? Moment an dem Abend… ich hatte nen kleinen Zopf der könnte auf Wikingermentalität schließen lassen .. und die Wikinger waren ein brutales Volk… siehe Wickie… und der hat sich laufend an der Nase gerieben und woher kennt man das… 😉 ….. klar… aber ich zieh mir keine Chemie rein.. ich bin nämlich nen natürliches Mädelchen 😉 …

Tja wie kommt die Gute nur darauf? Ick wees et nich. Aber vielleicht weiß es jemand von Euch! Also Tipps wie ich mein gemeingefährliches Äußeres noch etwas aufpeppen kann sind immer willkommen. Und für alle die die nicht wissen wie das geht! Klickt einfach auf den Comment Button, Name und Email könnte ja faken…..

Der oder die mit der besten Antwort bekömmt aufn CSD von mir nen Caipi wenn’se mich anquatschen ;-)…. ach ja der CSD. Uiiii Kinders ich muß… ich hab noch sooo viel vor…. Königinnen stürzen… Revolutionen beginnen… Gut aussehen. Ach ja. Gut aussehen…. DONNNAAAAAA wo bist DU?

https://www.youtube.com/watch?v=91LwsH70crI
Ach und ich hab mal ein bissl an den Filmchen rumgedreht.. und schwupps.. verdammt nah dran an dem Original oder 😉

About the author:
Has 2700 Articles

1 COMMENT
  1. Conny

    Klasse. Aber Tipps hab ich keine für Dich. Perfekter als perfekt geht doch net.

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top