Sa. Mai 30th, 2020
Allgemein

Zuviel Wodka ergab Olga

oder aus meiner Sicht die Transe mit den schrägsten Auftritten.

Olga Wodka

Olga Wodka hab ich zum ersten Mal im alten Cafe Moskau bei einer GMF-Party gesehen. Wobei mein Blick beim ersten mal gleich auf Ihren Mund viel…. nicht weil der so schön war… *lol* sondern der war nicht DA. Das Trüppchen um Janka und Kitana kamen einfach mal auf die Idee den Mund wegzuschminken….

Aus sicheren Kreisen hab ich erfahren das es wohl eine Wohltat war ;-) neee nee *lol*…. Jede gute Transe/Dragqueen versucht ja irgendwie eigenständig zu sein.. einen Stil zu entwickeln, durch Auftritte zu glänzen oder eben besonders schräg zu sein. Ick glaube Olga vereint alle drei Eigenschaften … und jetzt kommts.. OHNE spaßbringende HILFSMITTEL.

Das hat se mir jedenfalls ganz ehrlich versprochen und ich glaub das mal. Wenn ich jetzt Olgas Auftritte und Persönlichkeiten beschreiben sollte dann müßte ich wohl kilometerweiter schreiben… denn immer wenn ich Janka frag:…
“Wolln wa das mal machen?” Antwort: “Nee das war ick schon mit Olga…”
“oder haste das Outfit schon mal getragen?” Antwort: “Klar mit Olga und Kitana….”

Leider und das bedauer ich wirklich hab ich noch nie einen Auftritt im House of Shame selber live gesehen…. auch extrem legendär diese Nummern… aber da Olga bestimmt noch tausende solcher Ideen im Kopf hat mach ich mir wenig sorgen diesen Spaß nie mitmachen zu dürfen…. Das witzige an all dem Schmuuus den ick hier grad schreibe is… das Olga so als Typ irgendwie voll noooormal aussieht *lol* … also Frau sieht ihr den verrückten Showstargeist gar nicht an… kürzlich hat mir jemand unterstellt das ich wohl auch ne Bühne brauche.. ich glaub das is bei Olga aber noch extremer denn da entfalltet sie Ihre wahre Vielfalt…. nun dann haltet Augen und Ohren offen.. aber steht dabei nicht in der ersten Reihe…. es könnte was geflogen kommen ;-) denn nicht alle Ideen funktionieren… denn es ist alles nie geprobt … “Ohohoho”… es ist alles wirklich live