Mo. Okt 21st, 2019

The Making of … Betty Barcardi

oder ein Blick hinter die Kulissen einer Travestie-Makeup-Expertin

blog_bettybarcardi09

Ohne ein gutes Make-Up geht in der Travestie eigentlich gar nix. Jeder der in der Öffentlichkeit versucht als Mann seine Frau zu stehen, erst Recht wenn Scheinwerfer auf ihn/sie gerichtet sind, kommt nicht drum herum, entweder zu lernen mit Camouflage, Lippenstift, Eyeliner, falschen Wimpern, Lidschatten von Urban Decay usw. umzugehen oder wie in diesem Fall jemanden dafür zu gewinnen der das erledigt. In diesem Fall wurde auf den absolut bezahlbaren Service von Frl. Janka Kroft zurückgegriffen und während icke nebenher mein eigenes Gesicht in einen Farbtopf tauchte wurde keine handbreit von mir entfernt aus Björn die aufstrebende Djane Betty Barcardi.

blog_bettybarcardimakeup01blog_bettybarcardimakeu02blog_bettybarcardimakeup03
blog_bettybarcardimakeup04blog_bettybarcardimakeup05blog_bettybarcardimakeup06
blog_bettybarcardimakeup07blog_bettybarcardimakeup08blog_bettybarcardi

Nun denn…. diesen Weg möchte ich hier dokumentieren, nicht um hier noch ein langweiliges Vorher-Nachher Gedöns zu präsentieren sondern um zu beweisen unter welchem Druck ick immer stehe wenn ich mich anmale *lol* .. und die große Meisterin nebenher ihre Pinsel schwingt. *lol*… Ich selber laß mich eigentlich nur noch in Sachen Haare von der Stylingprofessorin beraten weil ich der Meinung bin mittlerweile ein großes Mädchen zu sein und das selber zu können… aber hin und wieder schaut das Frl. Mal-mich-schön nochmal drüber und pinselt an die Wangen ein bissl mehr Rouge….. Also.. angefangen bei einem Mann der diesmal mehr oder weniger gut rasiert war… so jedenfalls die leichten verbalen Nackenschläge von Fr. Dr. Tuschkasten an Ihrem Modell… wurde anständig grundiert… und grundiert… und grundiert. Dann wird alles gut abgepudert und fertig ist der Lack *grins* .. Nee so einfach ist das natürlich nicht… aber wäre ja auch langweilig wenn jeder das so einfach schön sein könnte *lach*

Aber die Wege zum Ziel sind vielseitig, insofern will ick hier gar keene Allroundlösung bieten sondern lediglich eine Idee wie wandelbar so ein Gesicht sein kann wenn man(n) die richtigen Mittel einsetzt aufzeigen. Ich wünsche Euch viel Spaß bei der Fotolovestory und stehe jederzeit für Anfragen / Vermittlungen an die weltbeste DragQueen / Travestie / Makeup Artistin zu Verfügung. :-)