Do. Nov 14th, 2019

Premiere im Babylon: Die Hochzeitspolizei verhaftet Gloria Viagra

oder ein lustiger Kurzfilm mit Charme und Tiefenwirkung

blog-hochzeitspolizei

Gloria Viagra im Kino. Ditt musste einfach mal kommen. Mit dem Kurzfilm von You Wish Films “Die Hochzeitspolizei” war es nun soweit. Thematisch wird unsere geliebte deutsche Exekutive ins Rampenlicht gerückt oder um es einfach zu formulieren: Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen schmeissen. “Der Film dreht sich rund um den Russen Mikail Schtscherbakow, der glücklich verpartnert mit einem Deutschen in Berlin lebt. Mikail ist überzeugt, hier nun endlich in Sicherheit und Frieden sein schwules Leben leben zu können – bis Hauptkommissar Böhnenkamp vor der Tür steht und ihm eine „Scheinehe“ unterstellt. Es gebe Zeugen dafür, dass Mikail eine Geliebte hat – eine Frau! Er die schwule Beziehung also nur vortäuscht, um sich ein Aufenthaltsrecht zu erschleichen!” So die Story… und wer nun weiß das Gloria eine tragende Rolle spielt kann sich sicherlich vorstellen wo hier der Hase im Pfeffer liegt… oder sagt man hängt??

blog-hochzeitspolizei-02

Das Ergebnis ist wirklich toll. Ein dufte Geschichte mit Witz, professionellem Erscheinungsbild, grossartigen Schnitt und natürlich GEGEN Homophobie. Zwar wirkt die Geschichte kurz vor Schluß ein Hauch überzogen (ich erzähl aber nix, um nicht zu spoilern) aber letztendlich untermauert sie die Grundaussage „Ach, lieb’ doch, wen du willst!“ Ganz besonders gefiel mir die Tatsache, wie sich das Blatt nach und nach wendet. Aus dem Ankläger wird kurzum der Depp, der herausfindet, das eigentlich seine Partnerschaft in Frage gestellt werden sollte. Genau darum geht es nämlich .. all die Zeigefingerheber, die Möchtegern-Gutmenschen, die Ich-bin-ja-so-Normal Egos beweisen uns täglich, das ihre Keller eigentlich voller sind als unsere. Respekt und Toleranz gehört einfach in jede Birne – und wenn es nicht mit Gewalt geht – dann eben mit Humor :)

Ich hoffe der Kurzfilm “Die Hochzeitspolizei” kommt bald in viele Kinos, zumindest als Vorfilm oder auf Festivals. Er darf auch gerne bunte Preise gewinnen oder vielleicht sogar einen Teddy im nächsten Jahr. Gerne darf der Streifen auch im Internet als viraler Megaknaller durchstarten. Wenn ihr also die Chance habt den Film zu sehen oder das Projekt zu unterstützen.. tut es! Die 16 Minuten Eures Lebens sind gut investiert. Wer mehr infos über den Kurzfilm “Die Hochzeitspolizei” sucht der schaut hier oder genießt den Trailer auf Youtube.