Fr. Nov 22nd, 2019

PINK und die Wahrheit über die Liebe Tour 2013

oder es gibt nur eine Sängerin die so schön fliegen kann…

blog-pink-konzert-o2-03

Bevor ich mein Erstaunen über das gerade gesehene Konzert von Alecia Beth Moore auch bekannt unter Pink! hier zum besten gebe… möchte ich Euch erste Impressionen der fliegenden Holländerin … ähhh Amerikanerin servieren. Eines steht für mich jedoch jetzt schon fest… so schön wie Pink fliegt keene über die Bühnen der Welt.

Es lag etwas in der Luft… oder sollte ich sagen.. es flog jemand durch die Luft. Wie gewohnt ließ es PINK wieder richtig krachen was Artistik und Bühnenshow anbelangt. Leider hat mich der Sound etwas genervt. Viel zu laut und furchtbar dröhnend kamen die Bässe bei mir an. Ich fühlte mich genötigt Ohrenstöpsel zu nutzen was zwar das Klangerlebnis noch schlimmer macht, mich aber dafür vollkommen auf das visuelle konzentrieren ließ. Und genau da hat PINK wieder Ihre Zirkusgene ausgepackt. Schon beim Einstieg entzückte dieser etwas schräge Conferencier und war sowas wie der rote Faden der Show. Es wurde Comickultur mit Zirkus und Artistik gemischt…. es war einfach sehenswert was Madame da wieder auf die Bühne gezaubert hat. Musikalisch haben mir die ollen Kamellen besser gefallen als die aktuelle Scheibe und ein bissl fehlte mir die Revolution im Gesang…. aber spätestens als sie freischwebend über unsere Köpfe flog hat mich PINK wieder zu 100% abgeholt. 14.000 Menschen haben sich das Spektakel gegeben… ich kann mich noch erinnern das es kleinere Hallen waren die sie gerade mal 3/4 gefüllt hat… WOW… das nenn ich mal Wachstum ;-)