Di. Nov 12th, 2019

Meine erste Identität liebt die Pictogrammkunst

oder “… werde Teil einer neuen Gemeinschaft” steht da.

my first identity
© my first identity
Die Frage die sich da stellt… was ist an dieser Plattform neu, warum braucht die Welt noch ein Community? Reicht myspace, facebook und studiVZ nicht, mal abgesehen davon das es noch ‘zig tausende themenbezogene Gemeinschaften gibt. Soviel zur Theorie. Doch der Knaller ist die Werbe-Piktografie von “My first Identity“. Geworben wird mit 4 Päarchen die Händchen in Händchen gemeinschaftliches Zusammensein darstellen sollen.

Klar.. eben die typische Symbolik denkt ihr jetzt. Hetero, Schwul und Lesbisch… öööhmm.. das sind drei.. da hat die Kuh sich jetzt mal wieder vertippt. Denkste Puppe. Die Macher von My first identity haben sich offenbar Gedanken gemacht was noch so alles möglich ist…. und *palimpalim* da jibbet doch tatsächlich ‘nen hetero-lesbisch transsexuelles Päarchen — oder besser formuliert Lorielle London tätschelt mit Gundis Zambo ;-) … na seht da… das ist der kleine und feine Unterschied dieser neuen Community “My first Identity”, die denken nach.. bzw passen sich dem aktuellen Fernsehtrend an… *lol*