So. Dez 8th, 2019

KRAZY LOVE – der Valentinstag für Menschen mit und ohne Handicap

oder am Valentinstag wird es in der Panke BURLESQUE

blog-krazy-love-2013

Als ich gefragt wurde ob ich mir vorstellen könnte für KRAZY LOVE – einem neuen Projekt von Annina Zamani – zu performen, brauchte ich nicht lange drüber nachzudenken. Eine Zusage stand eigentlich fest auch oder gerade weil es ein Charity Projekt ist für Menschen mit und ohne Handicap. Nun bin ich nicht der Typ der 30 Minuten am Stück eine Burlesqueshow abfackeln kann, schon weil ich den Zuschauern immer eine breite Vielfalt aufzeigen möchte und mich die schnellen Kostümwechsel wahrscheinlich umbringen würden. Deshalb lag es nah dort mit unseren Teaserettes aufzuschlagen und den Anwesenden den Valentinstag in buntem Burlesque zu versüßen. Ich würde mich freuen wenn IHR zahlreich erscheint und somit das Projekt unterstützt. Wer nicht kommen kann kann seine Hilfe auch Form einer kleinen Spende ausdrücken. Ein kleines Cowdfunding Projekt findet ihr auf INCUBATO – Leider muß da nun schnell gehandelt werden. PS … das unten stehende Video ist ein KLICK wert… !!

Pressetext: “Krazy Love ist die dritte Veranstaltung nach Rock’n’Rolli 01/02. Diesmal steht diese Veranstaltung ganz im Zeichen der Liebe! Das gemeinsame Herzensanliegen: Über alle Barrieren hinweg die Herzen von Liebe-Suchenden zusammen bringen. Am Valentinstag, Donnerstag den 14.02.2013 ab 16:00 bis open End, im Panke Culture e.V Gerichtsstr. 23 / Hof 5 / 13347 Berlin Wedding. Eintritt 6,69.- Assistenten bieten Euch bei Bedarf an den verschiedenen Stationen sehr gerne Hilfe an.

Für ganz mutige gibt es tatsächlich die Möglichkeit, sich (live!) ein Herz tätowieren zu lassen. Damit bei all den Erlebnissen der Kreislauf immer stabil bleibt, wird neben Waffeln und Glühwein auch ein vegetarisches Menü angeboten. Vielleicht dürfen wir auch die ersten 100 Besucher mit einer frischen Auster und einem klitze kleinem Schlückchen Champagner begrüßen und vielleicht triffst auch Du bei Krazy Love Deine Perle fürs Leben … Neue interessante Menschen wirst du aber in jedem Fall kennenlernen!
Außerdem möchten wir das Thema Sexualität endlich mal ganz frei ansprechen und bitten deshalb zum offenen Tisch. Wir erhoffen uns hier einen Raum zum Austausch zwischen Institutionen, Pflegern, Familienangehörigen und Betroffenen zu schaffen. Es wird Zeit dieses Tabu, endlich aus dem Weg zu räumen! Nein das ist noch nicht alles, denn auch Anastasia Umrik von dem Projekt „anderStark“ wird extra aus Hamburg kommen und ihr Buchband vorstellen. ” www.grosserwagen.com