Donnerstag, 13. Mai 2021
Allgemein

Fritz Kola is lecker aber der bittere Nachgeschmack bleibt

oder die Kreativität der vielen ist Billiger als die Kreativität eines einzelnen.

[myvideo 3397635]

Ich habe bewußt im Untertitel einen Vergleich zu dem Spruch in der Todesszene von Mr. Spock gewählt (nur für Trekkies nachvollziehbar), denn ich finde die Marotte Preisausschreiben im Internet auszurufen um billig ein neues Kampagenenmotiv zu bekommen tödlich. Ich meine generell ist es OK.. wenn der Kreative der von einer Votinggemeinschaft als Sieger gewählt wird und auch dementspechend entlohnt wird. Denn schließlich würde ein Kreativteam auch Geld haben wollen.

Nun springt auch Fritz Kola auf den Zug der Ausbeuter der Massen auf und läßt sich ein neues Kampagnenmotiv von Mitgliedern der Fotocommunity machen. Ich meine gut für die Community, sie wird wachsen weil mehr oder weniger ambitionierte Fotografen sich anmelden werden um dort bei dem “Wettbewerb” mitzumachen und irgendwie die Hoffnung haben zu gewinnen für Ruhm und Ehre. Aber nun kommts.. der Gewinn.. kein Geld.. kein Honorar … kein Auto.. Reise oder sonstwas… sondern 5 Kisten Fritz Kola. Öhhhhmmm… Ok es wird bestimmt Leute geben … (Zoe z.B. *lol*) die für eine Fritz Kola das letzte Hemd geben würden aber mal ehrlich … liebe Geschäftsführer von Fritz Kola .. ich habe auf der vorletzten ADC Ausstellung tolle Werbemotive gesehen… für die Ihr bestimmt viel Geld ausgegeben habt – genauso wie für den guten Trailer oben. Warum nun so kleinlich?…. fünf Kisten Fritz Kola für den ersten Platz – das ist aus meiner Sicht schon echt peinlich.

Allerdings fände ich es noch schlimmer wenn diese Idee aus der Feder der federführenden Agentur gekommen ist… nur um das Honorar eines Fotografen zu sparen.. oder weilse keine Idee hatten…. Brrr…. wie schlimm.