Mo. Jul 13th, 2020
Allgemein

Fashion against AIDS by H&M

oder eine sinnvollere Modeerscheinung kann es nicht geben.

FAA
© HM.COM, DAA

Als mir eben Krizzi mitteilte das H&M eine neue Kampagne weltweit gelauncht hat, die zum Inhalt hat das sich Künstler KOSTENFREI an der Gestaltung der dafür entstehenden Kollektion beteiligen war ich ein bissl überrascht. H&M… hat sich ja in den letzten Jahren eher mit Kooperationen wie Cavalli oder Lagerfeld geschmückt… und bestimmt auch kräftig verdient.

https://www.youtube.com/watch?v=PnujbgOlF6Y
© HM.COM

Umsomehr finde ich diese Imagewandelung oder Imagekampagne sehr sehr klug, nützlich und klasse. Immerhin 25% des Gesamterlöses gehen an weltweite HIV/AIDS Projekte wie zum Beispiel Youthaids.org oder Designersagainstaids.org. Tops, T-Shirts, Kapuzenshirts usw. werden unter Verwendung von ökologischen Herstellungsverfahren und 100% Naturstoffen wie Baumwolle von Künsterln wie Rihanna, Ziggy Marley, Chicks on Speed, Rufus Wainwright uvm… gestaltet. Bei einer 15sekündigen Neuinfektion in der Altergruppe der 15 – 24jährigen trifft die Kampagne hoffentlich mitten rein ins Herz der Betroffenen.

FAA
© HM.COM

Gratulation zu dieser Idee… und ich werde mich dann wohl auch auf der Videowand der Website verewigen… sobald ich das nächste Mal “in Szene gesetzt bin”… desweiteren macht es Sinn diese Aktion zu unterstützen und Freunde von der Website eine Empfehlungsmail zukommen zu lassen und / oder ab Anfang Februar Shirts der Kollektion zu erwerben!!

https://www.youtube.com/watch?v=2bPVxAsJv7I
© DAA