Do. Nov 14th, 2019
Allgemein

Eine öffentliche Geschichte

oder wie sagt man es einem guten Freund?

Heute war ich mit einem langjährigem Freund unterwegs und irgendwie bestand eine relativ große Möglichkeit das genau dieser Freund genau die Clubs besucht wie ich. Also was machen. Ganz einfach. Flucht nach vorne.

Erstmal waren wir wieder im Va Piano… und dort liefen heute die nettesten Heels rum die ich seit … ähhh….. drei Tagen gesehen habe. ;-) Nun sein Komentar dazu: Bei dem Schnee…. *ja Schnee.. hier hat es zu dem Zeitpunkt geschneit wie Sau*….. hat die wohl in kürzester Zeit nasse Füsse….. naja “aber angezogen hätt ich die auch” dachte ich so bei mir.

Nun blieb nur noch eine Gelegenheit abzuwarten und einfach alles erzählen, denn nix is schlimmer als Koppkino. Ich hasse Koppkino. Es bringt nur Ärger, Verdächtigungen, schlimme Situationen.. und noch viel mehr. Nun nach einer kurzen Kinnladenreaktion… *Kinnlade viel aufs Armaturenbrett* konnten wir uns über viele lustige Dinge unterhalten. Denn so ganz unbekannt ist ihm die Szene nicht… leider sind momentan seine Interessen etwas eingeschlafen. Aber das wird schon wieder… denke ich. Jedenfalls nachdem ich (sogar) mit Bildern ihm meine letzten Abenteuer untermalt habe… kam eine relativ gute Antwort, wie ich finde:

Er meinte:

Dich hätte ich nicht erkannt! Das is ja nen Kompliment, dachte ich an dieser Stelle.

Nun dann blieb mir nur noch ein offene Einladung auszusprechen und das tat ich. Nun eine Einladung auf Ninas Partys ist bestimmt genau das richtige. Gut er kennt all die Läden die ich kürzlich besuchte länger und bestimmt besser aber ich bin aktueller ;-) … nee.. na mal sehen vielleicht treff ich ihn ja mal… nur das ich nicht an der Schlange anstehen muß ;-) ….

Na dann bis zum nächsten Event.. denn offensichtlich gehts bei den Performances von Nina immer extrem ab…. aber dazu jibbet morgen mehr…

Bis denne
Sheila