Mi. Okt 21st, 2020

Ein schönes Paar? Daniel Radcliffe und Our Lady J.

oder Harry Potter’s magische Reise ins Land der Transen

blog_ourladyj
photo © Tim Hailand

Our Lady J war mir bis heute kein Begriff, aber Dank Youtube, Twitter und der Gossip Presse hat man ja Zugang zu allen Infos die man braucht. Sogar die Geier der deutschen Boulevard Presse stürzen sich natürlich auf diese Story. Ick will das jetzt hier gar nicht kommentieren, lediglich dieses “alles-über-einen-Topf” Gewerfe geht mir voll auf die Eier. Bei Our Lady J behaupte ich einfach mal das SIE wie Romy Haag offen zu Ihrer Transsexualität steht und nach meinem Empfindungen weit entfernt ist von einer Drag Queen bzw. eines Transvestiten. Our Lady J ist für mich eine auf der Bühne stehende transsexuelle Frau und ich bin ziemlich sicher Sie fühlt sich ebenso. Also was ist dann so falsch an einer möglichen Liaison zwischen den beiden.. NÜSCHT.

http://www.youtube.com/watch?v=-pftwiSZFBU&feature=related

Diese undifferenzierte Berichterstattung geht mir echt manchmal auf die Eier.. aber so isse nunmal unsere schöne Presse-Welt und warum sollte ein Daniel Radcliffe und eine Lady J. nicht betroffen sein. Ich würde die beiden ja anders titulieren: Der Jüngling und die Muse, ganz im Tenor des großen Salvatore Dali. Transidentische Menschen haben nunmal ein großes Potential an Kreativität – zumindest die meisten *lol*… Our Lady J. zumindest hat dieses Potential schon diverse Male auf der Bühne bewiesen, eine wunderbare Stimme, Talent  und wenn ditt nich so extrem weit entfernt wäre.. ick hätte der kommenden Vorstellung auf jeden Fall ein Besuch abgestattet.. und vielleicht hätt ick mit Daniel Radcliffe in der ersten Reihe gesessen *lol*… ein bißchen Magie schadet nie.