So. Dez 8th, 2019

Ein Abschied der schwer im Magen liegt

oder ade ihr wundervollen Maledivas

blog-malediva-barhocker-2014
© Robert Recker

Sie gehörten zu meinem Kulturverständnis wie die Geschwister Pfister, Cora Frost und Georgette Dee. Sie haben mir unglaublich schöne und lustige Stunden bereitet und schon Anfang nächsten Monats sollte mich wieder so eine Wiederaufnahme belustigen. Doch damit ist nun leider Schluss. Malediva hört endgültig auf. Es kündigte sich im letzten Jahr schon schleichend an, aber da die Hoffung bekanntlich zu letzt stirbt, blieb der Glaube an neue Abenteuer von Tetta und Lo erhalten. Leider gaben die beiden heute das Ende der Combo bekannt und verwiesen auf den Genesungsprozess von Tetta. Ich wünsche ihm an dieser Stelle alles gute und vor allem beste Gesundheit auch für den Prozess der Neuausrichtung :)


Danke für fast 20 Jahre wunderbare Unterhaltung mit viel Körpereinsatz und noch mehr Wortwitz :). Danke das ihr mir und anderen einen Spiegel vor die Seele gehalten habt und danke für so melodischen Ausflüge wie “Gott macht die einen schön”, “Der Tag an dem du fortgehst” oder “Fast schon das Meer sehen” und vieles mehr… Wer sich eine akustische Erinnerung holen mag sollte sich im Supermarkt von Malediva die CDs zulegen und mit dem Lied “Fast schon das Meer sehen” vielleicht schon den Wink mit dem Zaunfahl erahnen :( …

Ich hoffe mit ganzem Herzen das die Trennung von der Bühne begrenzt bleibt und nicht auch das private auf der Strecke geblieben ist… denn wie sangen sie so schön “denn niemand kann allein die deutschen Winter überstehen” und letztendlich trifft man sich immer zweimal oder dreimal oder …  im Leben :) ..