Sa. Okt 19th, 2019

Dragqueen Overload in Berlins Goya

oder die Rückkehr der poppigen 80ziger ins alte Metropol wird gebührend gefeiert

blog_gayfriday

Einfach mal so mir nichts dir nichts kurzfristig alles was an Travestie in Berlin Rang und Namen hat versammelt sich am Freitag zu einem bunten Stelldichein im alten / neuen GOYA am Nollendorfplatz. Niemand geringeres als Bork Melms steckt hinter dem StaatsDragstreich. Ich weiß nicht wann jemals schon mal ACHT auf einem Streich auf einem Flyer standen.. eigentlich NEUN aber ick Klammer mal .. ganz frech Darc Delirium aus, der ja irgendwie nicht so richtig in ditt Grüppchen paßt. Darc hat schon ‘nen netten Style, besonders … aber eben nicht DRAG – in der traditionellen Form.

Diesen Freitag soll der POPFLOOR mal auf die große Tanzfläche geholt werden und als Highlight des Abend wird eine große Transen-Show stattfinden. Doch sowas so kurzfristig ohne wirklichen wochenlangen Beschuß auf Facebook und anderen Medien ist schwer.. deshalb braucht es 500 Anmeldungen um den Berg an Dragqueens zu finanzieren *lol* … insofern.. ist jeder der schonmal ein bißchen mit Farbe experimentiert hat eingeladen dort teilzunehmen und dem GOYA einen Besuch abzustatten. Eintritt ist spottbillige 8,00 EUR und mit FACEBOOK Anmeldung sogar nur 5,00 EUR… Insofern.. Wer POPPEN will WATT DATT ZEUG HÄLT der melde sich HIER an.

DABEI sind: BARBIE BREAKOUT, DARC DELIRIUM, GÉRÔME CASTELL, GINA TONIC, GLORIA VIAGRA, MATAINA-AH-WIE-SUESS, MELLI MAGIC, STELLA DESTROY, SUPERZANDY

D.I.S.C.O., POPHITS, CHARTBREAKER und R’n’B-SOUNDS werden die große Halle beschallen und durch die großen Boxen knallen und im Hause Goya strömt LEGGA EIERLIKÖR…. na wenn das nicht ein KARTER-Freitag wird… wees ick ja oooch nicht… Viel Spaß.