Fr. Nov 22nd, 2019
Allgemein

Djane’s at work

oder der direkte Vergleich dank GMF Party

Stella DestroyWatt sagta denn zu dem Hammeroutfit…..? Nee nich meins… also auch aber vorzugsweise Stellas!

Nee ich vergleich doch nicht die beiden Hauptakteurinnen des Abends… die Mädelz waren beide Klasse… ich vergleich deren Arbeit mit der eines Berliner Radiosenders

Alle Nichtberlinerinnen werden den Spruch nicht kennen “DJs at work”. Ein Berliner Radiosender brüstet sich damit während der Arbeitszeit 25min “Djs at work” zu senden…. also 25 min gemixte Hits ohne Werbung…. irgendwie hab ich da noch nie mehr als drei Lieder am Stück gehört dann kam immer so ein blöder Jingle.. außerdem jibbet da fragwürdige Überblendungen…. aber egal.

https://www.youtube.com/watch?v=SAoWp4zK3yQ

Nun konnte ich am Wochenende den direkten Vergleich auf zwei Dancefloors miterleben. Stella Destroy und Superzandy haben voll Gas gegeben und beide… waren definitiv besser als jeder dieser RadioDJs aus dem Netzwerk von Energy aus diversen europäischen Ländern. Und einen kleinen Eindruck der leibhaftigen Stars der Berliner DJane Szene wollte ich Euch nicht vorenthalten. Mal abgesehen davon das eine Nostalgikerin wie ich natürlich nicht schlecht geguckt hat als ich Zandy zusehen durfte wie sie die guten alten Schallplatten auflegte.. NIX CDs… nix Timereinstellen…. Handarbeit.. Platte rückwärtsdrehen und so…. Respekt. Ich liebe Platten.. nur hab ich keinen Player mehr aber nen Keller voller Platten…. ich muß da mal wieder ran…

Na denn… genießt die Show…

https://www.youtube.com/watch?v=4m4dMwqU9X0